Spaghetti mit Hackbällchen und Tomatensoße

5
(1) 5 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 1   mittelgroße Zwiebel  
  • 250 g   gemischtes Hackfleisch  
  • 1   Eigelb  
  •     Salz  
  •     schwarzer Pfeffer  
  • 2 (ca. 100 g)  Stangen Staudensellerie  
  • 1-2   Knoblauchzehen  
  • 400 g   Spaghetti  
  • 1-2 EL   Olivenöl  
  • 500 g   stückige Tomaten  
  • 1 EL   Instant-Gemüsebrühe  
  • 1   Lorbeerblatt  
  • 1   mittelgroße Tomate  
  • 40 g   Parmesankäse am Stück  
  •     Zucker  

Zubereitung

40 Minuten
leicht
1.
Zwiebel schälen und fein würfeln. Hack, Zwiebelwürfel und Eigelb verkneten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Aus dem Hackteig ca. 12 Bällchen formen. Sellerie putzen, dabei etwas Grün beiseite legen. Die Stangen waschen und in feine Scheiben schneiden. Knoblauch schälen und durch eine Knoblauchpresse drücken. Spaghetti in kochendem Salzwasser ca. 8 Minuten garen. Öl in einer Pfanne erhitzen. Hackbällchen darin rundherum ca. 5 Minuten braten. Knoblauch zufügen und darin andünsten. Mit 100 ml Wasser und stückigen Tomaten ablöschen, aufkochen. Brühe einrühren. Lorbeer zufügen und ca. 5 Minuten köcheln lassen. Tomate waschen, putzen, entkernen und fein würfeln. Parmesan hobeln. Lorbeer aus der Soße nehmen. Soße mit Zucker, Salz und Pfeffer abschmecken. Nudeln abgießen und abtropfen lassen. Mit der Tomatensoße und den Hackbällchen auf Tellern anrichten. Parmesanhobel und Tomatenwürfel darüberstreuen. Mit übrigem Selleriegrün garnieren
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 670 kcal
  • 2810 kJ
  • 31 g Eiweiß
  • 22 g Fett
  • 86 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved