Spaghetti mit Kürbis-Bolognese

4.166665
(12) 4.2 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 1   kleiner Kürbis (ca. 600 g; z. B. Hokkaido)  
  • 2   mittelgroße Zwiebeln  
  • 1   Knoblauchzehe  
  • 1-2 EL   Öl (z. B. Olivenöl) 
  • 400 g   gemischtes Hack  
  •     Salz, Pfeffer, Curry  
  • 500 g   stückige Tomaten  
  • 1 TL   getrockneter Thymian  
  • 400 g   Spaghetti  
  • 40 g   geriebener Parmesan  

Zubereitung

40 Minuten
leicht
1.
Kürbis waschen, vierteln, entkernen und in kleine Stücke schneiden (Hokkaido muss nicht geschält werden). Zwiebeln und Knoblauch schälen, fein würfeln
2.
Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Hack darin krümelig anbraten. Zwiebeln und Knoblauch kurz mitbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen, herausnehmen
3.
Kürbis im Bratfett unter Wenden ca. 5 Minuten anbraten. Mit 1 TL Curry bestäuben und kurz anschwitzen. Tomaten, Thymian und Hack zugeben, mit Salz und Pfeffer würzen. Aufkochen und ca. 15 Minuten schmoren
4.
Spaghetti in reichlich kochendem Salzwasser ca. 10 Minuten bissfest garen. Kürbis-Bolognese mit Salz und Pfeffer abschmecken. Spaghetti abtropfen lassen und mit der Soße anrichten. Mit Parmesan bestreuen
5.
Getränk: leichter Rotwein
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 740 kcal
  • 3100 kJ
  • 39 g Eiweiß
  • 27 g Fett
  • 80 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved