Spaghetti mit Paprika-Bolognese

Spaghetti mit Paprika-Bolognese Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 3   rote Paprikaschoten (à 250 g) 
  • 1   gelbe und grüne Paprikaschote (à 250) 
  • 1 (25 g)  Schalotte 
  • 1 Bund  Oregano 
  • 1 EL (10 g)  Öl 
  • 300 ml  Gemüsesaft 
  • 300 Spaghetti 
  •     Salz 
  • 1-2 EL  Balsamico-Essig 
  •     schwarzer Pfeffer 
  • 30 Parmesankäse 
  •     Öl 
  •     Gefrierbeutel 

Zubereitung

60 Minuten
leicht
1.
Paprika halbieren, putzen und waschen. Gut trocken tupfen. Ein Backblech leicht einölen, Paprika mit den Schnittflächen nach unten daraufsetzen. Unter dem heißen Backofengrill 3-5 Minuten grillen, bis die Haut dunkel wird und Blasen wirft.
2.
Paprikahälften in Gefrierbeutel geben, gut verschließen und abkühlen lassen. Schalotte schälen, fein würfeln. Oregano waschen, trocken tupfen, einige Blätter zum Garnieren beiseite legen. Rest fein hacken.
3.
Von den Paprikaschoten die Haut abziehen. 5 rote Paprikahälften in grobe Stücke schneiden. Schalotte in heißem Öl andünsten. Paprika und Oregano zufügen, kurz mitdünsten. Gemüsesaft zugeben und 5 Minuten köcheln lassen.
4.
Spaghetti in kochendem Salzwasser ca. 10 Minuten kochen. Restliche Paprika in kleine Würfel schneiden. Topf vom Herd ziehen und Paprika im Saft fein pürieren. Paprikawürfel zugeben. Soße mit Essig, Salz und Pfeffer abschmecken.
5.
Nudeln abgießen, mit der Soße servieren. Mit übrigem Oregano garnieren und mit Parmesan bestreuen.

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 390 kcal
  • 1630 kJ
  • 15g Eiweiß
  • 7g Fett
  • 65g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Ahnefeld, Andreas

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved