Spaghetti-Nester mit Gemüseragout

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 250 g   Spaghetti  
  •     Salz  
  • 50 g   mittelalter Goudakäse  
  • 4   Eier (Größe M) 
  • 200 g   Schlagsahne  
  • 150 ml   Milch  
  •     frisch gemahlener weißer Pfeffer  
  •     frisch geriebene Muskatnuss  
  • 1   Zwiebel  
  • 1 Packung (450 g)  tiefgefrorenes Farmers-Gemüse  
  • 30 g   Butter oder Margarine  
  • 30 g   Mehl  
  • 400 ml   Gemüsebrühe (Instant) 
  • 1 Prise   Zucker  
  •     Fett für die Form 

Zubereitung

45 Minuten
leicht
1.
Nudeln in reichlich kochendes Salzwasser geben und ca. 10 Minuten köcheln lassen. Inzwischen Käse reiben. Eier, 100 g Sahne und Milch verquirlen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Nudeln abgießen, abschrecken und gut abtropfen lassen.
2.
Eine Muffinform (Mulden) gut fetten. Spaghetti zu Nestern drehen und in die Mulden setzen. Eiermilch darübergießen und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Gas: Stufe 3) 20-25 Minuten backen.
3.
Inzwischen Zwiebel schälen und fein würfeln. 250 ml Wasser in einem Topf aufkochen lassen. Gemüse zufügen, aufkochen lassen und bei schwacher Hitze 2-3 Minuten garen. Auf ein Sieb gießen und abtropfen lassen.
4.
Fett in einem Topf erhitzen, Zwiebel darin andünsten, mit Mehl bestäuben, anschwitzen und nach und nach unter Rühren mit Brühe und restlicher Sahne ablöschen. Aufkochen lassen, Käse einrühren und mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.
5.
Gemüse in die Soße geben. Muffinform aus dem Ofen nehmen. Nudelnester aus den Mulden heben und je 3 Nester auf einem Teller mit dem Gemüseragout servieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 680 kcal
  • 2850 kJ
  • 27 g Eiweiß
  • 36 g Fett
  • 59 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Schmolinske, Armin

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved