Spaghetti-Zopf

0
(0) 0 Sterne von 5
Spaghetti-Zopf Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 125 geräucherter, durchwachsener Speck 
  • 1   Zwiebel 
  • 1 (ca. 175 g)  kleine Zucchini 
  • 1–2   Knoblauchzehen 
  • 7–8 EL  Olivenöl 
  •     Salz 
  •     Pfeffer 
  •     Edelsüß-Paprika 
  •     Chiliflocken 
  • 1 EL  Tomatenmark 
  • 1 Dose(n) (425 ml)  gehackte Tomaten 
  • 300 Mehl 
  • 1 TL  Zucker 
  • 1/2 Würfel (21 g)  frische Hefe 
  • 200 Spaghetti 
  • 2 Packungen (à 125 g)  Mozzarellakäse 
  • 3 EL  Paniermehl 
  • 1   Eigelb (Größe M) 
  • 75 geriebener Parmesankäse 
  • 4–5 Stiel(e)  Basilikum 
  • 300 Crème fraîche 
  •     Mehl 
  •     Backpapier 

Zubereitung

90 Minuten
ganz einfach
1.
Speck fein würfeln. Zwiebel schälen und fein würfeln. Zucchini putzen, waschen und in feine Würfel schneiden. Knoblauch schälen und fein hacken. Speck in einer Pfanne auslassen, herausnehmen.
2.
2 EL Öl in der Pfanne erhitzen. Zwiebel, Knoblauch und Zucchini darin unter Wenden anbraten. Mit Salz, Pfeffer, Paprika und Chiliflocken würzen. Tomatenmark zufügen, anschwitzen. Mit Tomaten ablöschen, aufkochen.
3.
Speck zufügen und bei schwacher bis mittlerer Hitze 5–6 Minuten köcheln lassen. Von der Herdplatte nehmen und abkühlen lassen.
4.
Inzwischen für den Hefeteig Mehl, Zucker und 1 Prise Salz in einer großen Schüssel mischen. Hefe zerbröseln, in 175 ml lauwarmem Wasser auflösen. Mit 5–6 EL Öl zur Mehlmischung gießen und. Mit den Knethaken des Handrührgerätes zu einem glatten Teig verkneten.
5.
Zugedeckt an einem warmen Ort ca. 45 Minuten gehen lassen.
6.
Inzwischen Nudeln in kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung zubereiten. Anschließend in ein Sieb gießen, kurz abschrecken und gut abtropfen lassen. Mozzarella abtropfen lassen und fein würfeln.
7.
Hefeteig auf einer bemehlten Arbeitsfläche mit den Händen gut verkneten, zu einem Rechteck (ca. 32 x 40 cm) ausrollen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.
8.
Paniermehl in Längsrichtung auf die Mitte der Teigplatte streuen. Eigelb und 1 EL Wasser verquirlen. Nudeln, Soße und Mozzarella vermengen, in die Mitte der Teigplatte geben. Zu einem Laib formen. Freibleibenden Teig neben dem Nudellaib dünn mit Eigelbwasser bestreichen.
9.
Hinteres Teigende über die Nudeln klappen. Überstehenden Teig an den Längsseiten leicht schräg im Abstand von 1,5–2 cm einschneiden. Die entstandenen Teigstreifen abwechselnd schräg über die Nudeln legen.
10.
Verbleibendes Teigende an der kurzen Seite über die Nudeln klappen.
11.
Zopf mit restlichem Eigelb bestreichen, mit Parmesan bestreuen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: s. Hersteller) auf der unteren Schiene ca. 35 Minuten backen. Inzwischen Basilikum waschen, trocken schütteln, Blättchen von den Stielen zupfen.
12.
Blättchen in feine Streifen schneiden. Crème fraîche mit Salz und Pfeffer würzen. Basilikumstreifen untermengen.
13.
Zopf aus dem Ofen nehmen, ca. 5 Minuten ruhen lassen. In Scheiben schneiden. Nach Belieben mit Basilikum garniert anrichten. Basilikum-Crème fraîche als Klecks daraufgeben oder extra dazureichen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

6 Personen ca. :
  • 870 kcal
  • 3650 kJ
  • 28g Eiweiß
  • 53g Fett
  • 69g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Bonanni, Florian

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved