Spaghettini mit Meeresfrüchten

5
(1) 5 Sterne von 5
Spaghettini mit Meeresfrüchten Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 1 Packung  (300 g) tiefgefrorene Frutti di mare (gemischte Meeresfrüchte) 
  • 500 Spaghettini 
  •     Salz 
  • 1   Zwiebel 
  • 2   Knoblauchzehen 
  • 1   kleiner Zweig Rosmarin 
  • 100 ml  Olivenöl 
  •     weißer Pfeffer 
  • 1 Bund  Lauchzwiebeln 
  •     Zitronenspalten 

Zubereitung

25 Minuten
leicht
1.
Meeresfrüchte auftauen lassen. Nudeln in reichlich kochendem Salzwasser ca. 10 Minuten bissfest kochen. Inzwischen Zwiebel und Knoblauch schälen. Zwiebel würfeln, Knoblauch in Scheiben schneiden. Rosmarinnadeln vom Zweig zupfen. Zwiebeln, Knoblauch und Rosmarin in 2 Esslöffel Öl andünsten. Meeresfrüchte zufügen und ca. 2 Minuten braten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Lauchzwiebeln putzen, waschen und kleinschneiden. Nudeln abgießen, kalt abschrecken und abtropfen lassen. Restliches Öl an die Meeresfrüchte geben und mit erhitzen. Nudeln und Lauchzwiebeln zufügen und kurz mitbraten. Nochmals abschmecken. Mit Zitronenspalten auf Tellern anrichten
2.
Geschirr: Gebr. Feix
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 770 kcal
  • 3230 kJ
  • 28 g Eiweiß
  • 29 g Fett
  • 89 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved