Spaghettini-Spinat-Pfannkuchen

0
(0) 0 Sterne von 5
Spaghettini-Spinat-Pfannkuchen Rezept

Zutaten

Für Person
  • 50 Spaghettini 
  •     Salz 
  • 200 Spinat 
  • 2   Tomaten 
  • 2   Eier (Größe M) 
  • 5 EL  Milch 
  • 1   Zwiebel 
  • 1 EL  Öl 
  • 2-3 Scheiben  Frühstücksspeck 
  • 1 Päckchen  Delikatess-Tomatensoße 
  • 3-4   schwarze Oliven 
  •     grober Pfeffer 
  •     Tomatenspalten, Petersilien- und Salatblättchen 

Zubereitung

30 Minuten
leicht
1.
Spaghettini in kochendem Salzwasser ca. 8 Minuten garen. Spinat putzen, waschen, in Streifen schneiden und in kochendem Salzwasser ca. 2 Minuten blanchieren. Tomaten waschen, vierteln, entkernen und in Würfel schneiden.
2.
Spaghettini und Spinat auf einem Sieb gut abtropfen lassen. Eier und Milch verquirlen, mit Salz und Pfeffer würzen. Zwiebel schälen und fein würfeln. Öl in einer Pfanne erhitzen. Speck darin knusprig auslassen, herausnehmen und beiseite legen.
3.
Zwiebeln im Bratöl andünsten, Spaghettini und Spinat in die Pfanne geben, Eiermilch darübergießen, bei mittlerer Hitze ca. 2 Minuten von jeder Seite braten. In der Zwischenzeit Soßenpulver in 1/4 Liter kochendes Wasser rühren und 1 Minuten köcheln lassen.
4.
Pfannkuchen, Speck, Tomatenwürfel und Oliven auf einem Teller anrichten und mit groben Pfeffer bestreuen. Mit Tomatenspalten, Petersilie und Salat garniert servieren. Soße extra dazureichen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 720 kcal
  • 3020 kJ
  • 33g Eiweiß
  • 43g Fett
  • 44g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Horn

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved