Spargel-Hühnerfrikassee

Aus LECKER 5/2009
0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 1 Bund   Suppengrün  
  • 2 (ca. 800 g)  Hähnchenbrüste mit Haut und Knochen  
  • 1   Lorbeerblatt  
  •     Salz und Pfeffer  
  • 500 g   grüner Spargel  
  • 250 g   TK-Pariser-Karotten  
  • 100 g   TK-Erbsen  
  • 4 (à 25 g)  Blätterteigpasteten  
  • 2 EL (30 g)  Butter  
  • 2 gehäufte EL (40 g)  Mehl  
  • 5 EL   Weißwein  
  • 100 g   Schlagsahne  
  •     Kerbel und Bio-Zitrone zum Garnieren 

Zubereitung

75 Minuten
ganz einfach
1.
Suppengrün putzen bzw. schälen, waschen und grob zerkleinern. Fleisch waschen. Alles mit Lorbeer in gut 3/4 l Salzwasser ca. 30 Minuten kochen.
2.
Spargel waschen, Enden großzügig abschneiden. Stangen in Stücke schneiden. Fleisch aus der Brühe heben. Brühe durch ein Sieb gießen, auffangen und wieder aufkochen. Spargel, gefrorene Karotten und Erbsen darin 5–7 Minuten garen.
3.
Abgießen, Brühe auffangen.
4.
Backofen vorheizen (E-Herd: 175°C/Umluft: 150°C/Gas: Stufe 2). Fleisch von Haut und Knochen lösen und in Stücke schneiden. Pasteten im heißen Ofen 5–10 Minuten backen.
5.
Butter erhitzen. Mehl darin hell anschwitzen. Wein und Brühe unter Rühren zugießen. Aufkochen, ca. 5 Minuten köcheln. Sahne einrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
6.
Fleisch und Gemüse zugeben und darin wieder kurz erhitzen. Frikassee in den Pasteten anrichten, Rest dazureichen. Mit Kerbel und Zitronenecken garnieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 600 kcal
  • 39 g Eiweiß
  • 33 g Fett
  • 31 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved