Spargel-Kartoffel-Tortilla

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 400 g   festkochende Kartoffeln  
  • 400 g   weißer Spargel  
  • 1 EL   Zucker  
  •     Salz, Pfeffer  
  • 1   Zwiebel  
  • 100 g   Feta  
  • 1 Bund   glatte Petersilie  
  • 6   Eier (Kl. M) 
  • 2 EL   Schlagsahne  
  •     frisch geriebene Muskatnuss  
  • 2 EL   Olivenöl  

Zubereitung

50 Minuten
1.
Kartoffeln mit Schale in Salzwasser 20 Min. garen. Abgießen, abkühlen lassen, pellen und in ½ cm dicke Scheiben schneiden. Spargel schälen, Enden abschneiden und in 4 cm lange Stücke schneiden. Mit 1 TL Zucker in Salzwasser ca. 8 Min. bissfest garen.
2.
Abgießen und mit kaltem Wasser abschrecken.
3.
Zwiebel halbieren, in feine Streifen und Feta in Würfel schneiden. Petersilienblätter von den Stielen zupfen, grob hacken. Eier mit Sahne verquirlen. Feta und Petersilie untermischen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.
4.
Öl in einer ofenfesten Pfanne erhitzen. Kartoffeln hellbraun braten. Zwiebel zugeben, anbraten. Spargel darauf verteilen. Eimasse darüber gießen. Kurz stocken lassen. Tortilla im heißen Ofen bei 220 Grad (Umluft nicht empfehlenswert) auf mittlerer Schiene 15-20 Min. backen.
5.
Aus der Pfanne nehmen, in Stücke schneiden und warm oder kalt servieren.
Rezept bewerten:

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved