Spargel-Kokossuppe mit Lachs-Ceviche

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 3   Frühlingszwiebeln  
  • 200 g   frisches Lachsfilet (Sushi-Qualität) 
  • 1   Limette  
  •     ½ TL getrocknete Chiliflocken  
  •     Salz  
  • 600 g   weißer Spargel  
  • 30 g   frischer Ingwer  
  • 1 TL   Zucker  
  • 2 TL   Butter  
  • 1 TL   mildes Currypulver  
  • 2 TL   Mehl  
  • 400 ml   ungesüßte Kokosmilch  

Zubereitung

45 Minuten
1.
Zwiebeln putzen. Das Weiße und Hellgrüne schräg in feine Ringe schneiden. Lachs trockentupfen, fein würfeln. Limette auspressen. Zwiebeln, Lachs, Limettensaft, Chiliflocken und 1 Prise Salz mischen. Im Kühlschrank abgedeckt 20 Min. ziehen lassen.
2.
Spargel schälen, Enden abschneiden und schräg in 2 cm lange Stücke schneiden. Ingwer schälen, in Scheiben schneiden. Spargel mit Ingwer und Zucker in 1 Liter Salzwasser 8-10 Min. garen. Spargel und Ingwer herausnehmen.
3.
2 TL Butter im Topf erhitzen. Currypulver und Mehl zugeben. Bei milder Hitze unter Rühren 1 Min. dünsten. Spargelwasser und Kokosmilch zugießen. Aufkochen und bei milder Hitze zugedeckt 7 Min. kochen.
4.
Suppe mit Salz würzen.
5.
Spargelstücke in die heiße Suppe geben. Spargel-Kokos-Suppe mit Lachs-Ceviche servieren.
6.
Tipp: Nach Belieben zusätzlich mit Basilikumblättern bestreut servieren.
Rezept bewerten:

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved