Spargel mit Puten-Pilz-Ragout

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 2 kg   weißer Spargel  
  •     Salz  
  •     Zucker  
  •     Pfeffer  
  • 200 g   Champignons  
  • 1   Zwiebel  
  • 1 EL (20 g)  Butter oder Margarine  
  • 1 (20 g)  gehäufter EL Mehl  
  • 100 g   Schlagsahne  
  • evtl. 4 EL   trockener Weißwein  
  • 1-2 EL   Zitronensaft  
  • 4   Blätterteig-Pasteten  
  •     zum Füllen (à ca. 25 g) 
  • 2   Tomaten  
  •     unbehandelte Zitrone und Kräuter zum Garnieren 

Zubereitung

75 Minuten
leicht
1.
Spargel waschen, schälen und holzige Enden abschneiden. Spargel in ca. 1 l kochendem, leicht gesalzenem Wasser mit 1 TL Zucker zugedeckt
2.
15-20 Minuten garen. Zwischendurch knapp 1/2 l Spargelfond abnehmen
3.
Fleisch würfeln. Pilze putzen, waschen und in Scheiben schneiden. Zwiebel schälen, hacken. Im heißen Fett im Topf andünsten. Fleisch und Pilze zufügen, kräftig anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Mehl darüber stäuben und anschwitzen. Den 1/2 l Spargelfond, Sahne und Wein einrühren. Aufkochen und ca. 5 Minuten köcheln
4.
Spargel herausheben, abtropfen lassen. 3/4 Spargel warm stellen. Rest klein schneiden und zum Ragout geben. Mit Salz, Pfeffer, Zucker und Zitronensaft abschmecken
5.
Pasteten im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/Gas: Stufe 3) ca. 5 Minuten aufbacken. Tomaten waschen, vierteln, entkernen und würfeln
6.
Pasteten mit Ragout füllen. Mit Spargelstangen und übrigem Ragout anrichten. Mit Tomaten bestreuen, garnieren
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 350 kcal
  • 1470 kJ
  • 33 g Eiweiß
  • 15 g Fett
  • 16 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved