Spargelsuppe mit Kalbsklößchen & Chips

Aus kochen & genießen 4/2011
0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 1 kg   weißer Spargel  
  • 200 g   Ciabatta-Brot  
  •     Salz und Pfeffer  
  •     Zucker  
  • 50 g   Butter  
  • 50 g   Mehl  
  • 250 g   Schlagsahne  
  • 6–8 EL   Olivenöl  
  • 3 (ca. 350 g)  feine Kalbsbratwürste  
  • 1 TL   Brühe  
  • 2 TL   Zitronensaft  
  • 2–3   Eigelb  
  • 1/2 Bund   Schnittlauch  

Zubereitung

60 Minuten
leicht
1.
Spargel waschen, schälen und holzige Enden abschneiden. Enden und Schalen mit gut 1 1/2 l Wasser aufkochen. Offen ca. 10 Minuten köcheln.
2.
Spargel in kleine Stücke schneiden. Brot in 24 sehr dünne Scheiben schneiden.
3.
Spargelschalen abtropfen lassen, Fond dabei auffangen. Mit etwas Salz und 1 TL Zucker aufkochen. Spargel darin zugedeckt ca. 3 Minuten garen. Spargel herausheben und Fond aufbewahren.
4.
Butter erhitzen. Mehl darin anschwitzen. Sahne und Fond einrühren, aufkochen. Ca. 5 Minuten köcheln.
5.
4–6 EL Öl portionsweise in einer Pfanne erhit-zen. Brot darin unter Wenden rösten, herausnehmen. 2 EL Öl in der Pfanne erhitzen. Wurstbrät direkt aus der Haut als Klößchen hineindrücken. Rundherum 2–3 Minuten braten.
6.
Suppe mit Brühe, Salz, Pfeffer, Zitronensaft, und 1 Prise Zucker abschmecken. Eigelb und 3 EL Wasser verquirlen. Vorsichtig in die Suppe rühren (legieren). Nicht mehr kochen!.
7.
Spargel und Klößchen in der Suppe erwärmen. Schnittlauch waschen und fein schneiden. Suppe mit Schnittlauch und Ciabatta-Chips anrichten. Übrige Chips extra dazureichen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 450 kcal
  • 11 g Eiweiß
  • 35 g Fett
  • 20 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved