Speckfrikadellen mit Bohnengemüse

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 375 g   junge Brechbohnen  
  • 1   Brötchen (vom Vortag) 
  • 6   Zwiebeln  
  • 100 g   durchwachsener Speck  
  • 750 g   gemischtes Hackfleisch  
  • 1   Ei  
  • 1 TL   mittelscharfer Senf  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  •     Edelsüß-Paprika  
  • 4   Tomaten  
  • 1 Bund   Petersilie  
  • 1 Packung (300 g)  tiefgefrorene Dicke Bohnen  
  • 2 EL   Öl  
  • 20 g   Butter  

Zubereitung

50 Minuten
leicht
1.
Bohnen putzen und waschen. Brötchen in kaltem Wasser einweichen. Zwiebeln schälen und eine fein würfeln. Speck fein würfeln. Hackfleisch, Ei, Zwiebelwürfel, die Hälfte der Speckwürfel und Senf mit dem Knethaken des Handrührgerätes verkneten. Mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen. 3 Zwiebeln in Spalten schneiden, restliche Zwiebeln in Ringe schneiden. Tomaten putzen, waschen und in Spalten schneiden. Petersilie waschen, trocken tupfen und, bis auf einige Blätter zum Garnieren, fein hacken. Brechbohnen und dicke Bohnen in kochendem Salzwasser ca. 18 Minuten garen. In der Zwischenzeit Hackfleisch zu 8 Frikadellen formen, Öl in einer Pfanne erhitzen und die Frikadellen nacheinander braten. Fett in einer Pfanne auslassen, Zwiebeln und Tomaten darin andünsten und mit der Petersilie bestreuen. Bohnen abgießen, abtropfen lassen und unter das Tomatengemüse heben. Frikadellen warm stellen, restliche Speckwürfel und Zwiebelringe im Bratfett der Frikadellen braten. Gemüse und Frikadellen auf einer Platte anrichten, mit Zwiebelringen und Speck bestreuen und mit den Petersilienblättchen garnieren. Dazu schmecken Bratkartoffeln
2.
Zubereitungszeit ca. 50 Minuten
Rezept bewerten:

Kategorien & Tags

Foto: Horn

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved