Spicy Rote Bete mit gebratenem Halloumi

Aus LECKER 9/2020
3.6
(15) 3.6 Sterne von 5

Der Käse hat einen lustigen Effekt: Er quietscht beim Kauen. Liegt ­vielleicht daran, dass die Kombination mit Roter Bete, Kichererbsen und Reis so köstlich ist. Da kann man schon mal vor Freude quietschen!

Zutaten

Für  Personen
  • 200 g   Vollkorn-Basmatireis  
  •     Salz, Pfeffer, gemahlener Koriander, gemahlener Kreuzkümmel  
  • 100 g   Babyspinat  
  • 4 Stiele   Minze  
  • 1   rote Zwiebel  
  • 500 g   Rote Bete (vakuumiert) 
  • 50 g   Walnusskerne  
  • 1 Dose (à 425 ml)  Kichererbsen  
  • 200 g   Halloumi  
  • 3 EL   Olivenöl  

Zubereitung

40 Minuten
ganz einfach
1.
Reis in ca. 500 ml kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung garen. Spinat und Minze waschen. Minzblättchen von den Stielen zupfen. Zwiebel schälen und in Spalten schneiden. Rote Bete in Spalten schneiden. Nüsse hacken. Kichererbsen abspülen. Halloumi in ca. 1⁄2  cm dicke Scheiben schneiden.
2.
Öl in einer großen Pfanne erhitzen und Käsescheiben darin von jeder Seite ca. 1 Minute braten. Herausnehmen und im Ofen bei 60 °C warm halten. Die Nüsse im Bratfett kurz rösten. Zwiebel mit Roter Bete und ­Kichererbsen zugeben und ca. 5 Minuten andünsten. Mit Salz, Pfeffer, Koriander und Kreuz­kümmel abschmecken. Reis, Spinat, Minze und Halloumi unterheben.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 610 kcal
  • 20 g Eiweiß
  • 32 g Fett
  • 55 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved