Spicy- & Sweet-Pfanne „Très Chic(ken)“

Aus LECKER 05/2019
4.2
(5) 4.2 Sterne von 5

Zutaten

Für  Portionen
  • 400 g   Hähnchenfilet  
  • 1 TL   Speisestärke  
  • 1 TL   brauner Zucker  
  • 4 EL   Sojasoße  
  • 1   rote Paprikaschote  
  • 3-4   Lauchzwiebeln  
  • 1 Stück (ca. 2 cm)  frischer Ingwer  
  • 1   Knoblauchzehe  
  • 4-5 EL   Ketchup  
  • 1 TL   Sambal Oelek  
  • 1 EL   füssiger Honig  
  • 2 EL   Apfelessig  
  • 3 EL   Olivenöl  
  • 1 EL   heller Sesam  
  •     Salz und Pfeffer  
  • 5 Stiele   Koriander (kein Muss) 
  •     Gefrierbeutel  

Zubereitung

25 Minuten
ganz einfach
1.
Fleisch waschen, mit Küchenpapier gut trocken tupfen und grob in Stücke schneiden. Stärke, Zucker und Sojasoße verrühren. Mit den Hähnchenstücken in einen Gefrierbeutel geben, verschließen und gut verkneten.
2.
Paprika putzen, waschen und in dünne Streifen schneiden. Lauchzwiebeln putzen, waschen und in feine Ringe schneiden. Ingwer und Knoblauch schälen, fein hacken. Ketchup, 5 EL Wasser, Sambal Oelek, Honig, Essig und 1 EL Öl verrühren.
3.
Sesam in einer heißen Pfanne (mit Deckel; für später) ohne Fett goldbraun rösten, herausnehmen. 2 EL Öl in der Pfanne erhitzen. Fleisch darin unter Wenden ca. 5 Minuten anbraten und herausnehmen. Paprika, weißen Teil der Lauchzwiebeln, Ingwer und Knoblauch im Bratfett ca. 2 Minuten unter Wenden anbraten. Mit dem Ketchupmix ablöschen.
4.
Fleisch wieder zugeben, alles aufkochen und 3–4 Minuten in der geschlossenen Pfanne schmoren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Koriander waschen, trocken schütteln, Blättchen abzupfen, grob hacken und zusammen mit Sesam und Lauchzwiebelgrün über die Hähnchenpfanne streuen. Dazu schmeckt Reis.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 640 kcal

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved