Spinat-Crespelle

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 25 g   Butter oder Margarine  
  • 3   Eier (Größe M) 
  • 125 g   Mehl  
  • 150 ml   Milch  
  •     Salz  
  • 750 g   Spinat  
  • 1   Zwiebel  
  • 1   Knoblauchzehe  
  • 1 EL   + 3 TL Öl  
  •     Pfeffer  
  • 150 g   Kirschtomaten  
  • 50 g   Pinienkerne  
  • 100 g   Schafskäse  
  • 150 g   Doppelrahm-Frischkäse  
  • 30 g   geriebener Parmesankäse zum Überbacken oder vegetarischer Hartkäse 
  •     Fett für die Form 

Zubereitung

75 Minuten
leicht
1.
Fett schmelzen. Eier, Mehl, Milch und Salz verrühren, Fett unterrühren. Ca. 15 Minuten quellen lassen. Spinat putzen und waschen. Zwiebel und Knoblauch schälen und fein würfeln. 1 Esslöffel Öl in einem Topf erhitzen.
2.
Zwiebel und Knoblauch darin andünsten. Spinat zufügen, zusammenfallen lassen, mit Salz und Pfeffer würzen. Spinat auf einem Sieb abtropfen lassen. Tomaten waschen, trockenreiben und vierteln. Unter den Spinat heben.
3.
3 Teelöffel Öl portionsweise in einer beschichteten Pfanne (28 cm Ø) erhitzen. Nacheinander 3 Pfannkuchen darin abbacken und abkühlen lassen. Pinienkerne in der Pfanne goldbraun rösten. Schafskäse in kleine Würfel schneiden.
4.
Pfannkuchen nebeneinanderlegen und mit Frischkäse bestreichen. Spinat und Schafskäse darauf verteilen. Pinienkerne darüberstreuen. Pfannkuchen aufrollen und in Stücke schneiden. In eine gefettete Auflaufform legen, mit Parmesan bestreuen.
5.
Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) ca. 10 Minuten überbacken.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 610 kcal
  • 2560 kJ
  • 26 g Eiweiß
  • 44 g Fett
  • 29 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Pretscher, Tillmann

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved