Spinat-Hack-Lasagne

0
(0) 0 Sterne von 5
Spinat-Hack-Lasagne Rezept

Zutaten

Für  Personen
  • 2   mittelgroße Zwiebeln  
  • 1   Knoblauchzehe  
  • 2 EL   Olivenöl  
  • 750 g   gemischtes Hackfleisch  
  • 1–2 TL   getrocknete italienische Kräuter  
  • 2 EL   Tomatenmark  
  • 500 g   passierte Tomaten  
  •     Salz  
  •     schwarzer Pfeffer  
  • 1 Prise   Zucker  
  • 1 kg   Spinat  
  • 400 g   laktosefreier Schmand  
  • 12   Lasagneplatten  
  • 75 g   laktosefreier geriebener Emmentaler  
  •     Oregano zum Garnieren 
  •     Fett für die Form 

Zubereitung

75 Minuten
leicht
1.
Zwiebeln und Knoblauch schälen und fein würfeln. 1 EL Öl in einer Pfanne erhitzen. Hack darin krümelig braten. Die Hälfte der Zwiebeln und Kräuter zugeben und kurz mitbraten. Tomatenmark zugeben und kurz anschwitzen. Tomaten zugeben, mit Salz , Pfeffer und Zucker würzen und bei schwacher Hitze ca. 10 Minuten köcheln
2.
Spinat gründlich waschen und putzen. 1 EL Öl in einem großen Topf erhitzen, restliche Zwiebel und Knoblauch darin andünsten. Spinat tropfnass zugeben und ca. 3 Minuten dünsten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Spinat abtropfen lassen
3.
Hacksoße noch einmal kräftig abschmecken. Schmand glatt rühren. Eine Auflaufform (ca. 2,5 Liter Inhalt) fetten. 3 Lasagneplatten in die Form legen. Die Hälfte des Spinats darauf verteilen und ca. 1/3 des Schmands daraufgeben. Mit 3 Platten abdecken und die Hälfte der Hacksoße und 1/3 Schmand daraufgeben. Mit Lasagneplatten, Spinat und Hack fortfahren. Mit einer Schicht Lasagneplatten und Schmand abschließen. Mit Käse bestreuen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) 30–40 Minuten backen. Mit Oregano garnieren
4.
Bei 6 Personen:
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 730 kcal
  • 3070 kJ
  • 40 g Eiweiß
  • 49 g Fett
  • 30 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Keller, Lilli

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved