close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.lecker.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Spinat-Kartoffel-Gratin mit Gorgonzolasoße

Aus LECKER 1/2013
0
Gib die erste Bewertung ab!
Noch mehr Lieblingsrezepte:

Zutaten

Für  Personen
  • 1 kg   festkochende Kartoffeln  
  • 1   Zwiebel  
  • 1 EL   Öl  
  • 750 g   TK-Blattspinat  
  •     Salz, Muskat, Pfeffer  
  • 4 EL   weiche + etwas Butter  
  • 2   leicht gehäufte EL Mehl  
  • 1⁄4 l   Milch  
  • 150 g   Gorgonzola  
  • 50 g   getrocknete Tomaten  
  • 1 Scheibe   Weißbrot (vom Vortag) 

Zubereitung

75 Minuten
einfach
1.
Kartoffeln mit Schale zugedeckt ca. 20 Minuten kochen. Dann abschrecken, schälen und etwas abkühlen lassen.
2.
Zwiebel schälen, fein würfeln. 1 EL Öl im Topf erhitzen. Zwiebel darin andünsten. Gefrorenen Spinat und 5–6 EL Wasser zugeben. Zugedeckt bei mittlerer Hitze ca. 15 Minuten dünsten, dabei ab und zu umrühren.
3.
Dann ca. 5 Minuten offen weiterdünsten. Mit Salz und Muskat abschmecken.
4.
Für die Soße 2 EL Butter im Topf erhitzen. Mit Mehl bestäuben und kurz hell anschwitzen. 1⁄4 l Wasser und Milch einrühren. Aufkochen und ca. 5 Minuten köcheln. Käse in Stückchen schneiden, in der Soße schmelzen.
5.
Tomaten klein schneiden, zugeben. Soße mit Salz und Pfeffer abschmecken.
6.
Ofen vorheizen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 175 °C/Gas: s. Hersteller). Eine Auflaufform fetten. Kartoffeln in Scheiben schneiden. Kartoffeln und Spinat abwechselnd in die Form schichten, dabei jede Schicht mit etwas Soße übergießen.
7.
Mit Kartoffeln abschließen. Brot zerbröseln. Mit 2 EL Butter mischen und in Flöckchen auf dem Gratin verteilen. Im heißen Ofen ca. 30 Minuten goldbraun backen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 550 kcal
  • 22 g Eiweiß
  • 25 g Fett
  • 56 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2022 LECKER.de. All rights reserved