Spinat-Nudeln mit Knoblauch und Involtini

0
(0) 0 Sterne von 5
Spinat-Nudeln mit Knoblauch und Involtini Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 400 Spaghetti 
  • 2 Stiel(e)  glatte Petersilie 
  • 8   dünne Schweineschnitzel (à ca. 75 g) 
  • 8 Scheiben  Frühstücksspeck (à ca. 5 g) 
  • 1-2 EL  Olivenöl 
  •     Salz 
  •     Pfeffer 
  • 200 Schlagsahne 
  • 200 Blattspinat 
  • 150 gelbe und rote Kirschtomaten 
  • 40 paprikagefüllte Oliven 
  • 2   Knoblauchzehen 
  • 1-2 EL  Butter oder Margarine 
  •     kleine Spinatblätter 
  •     kleine Holzspießchen 

Zubereitung

30 Minuten
leicht
1.
Nudeln in kochendem Salzwasser ca. 8 Minuten garen, abgießen. In der Zwischenzeit Petersilie waschen, trocken tupfen und Blätter abzupfen. Fleisch flach klopfen, mit jeweils 1 Scheibe Frühstücksspeck belegen. Petersilie darauf verteilen. Fleisch aufrollen und mit einem Holzspießchen feststecken. Öl in einer Pfanne erhitzen. Involtini darin 3-5 Minuten unter Wenden braten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Mit 300 ml Wasser und Sahne ablöschen, ca. 3 Minuten einkochen lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Spinat und Kirschtomaten putzen, waschen. Spinat in feine Streifen schneiden, Tomaten halbieren. Oliven in Scheiben schneiden. Knoblauch schälen und durch eine Knoblauchpresse drücken. Fett in einer Pfanne erhitzen. Knoblauch, Tomaten und Oliven darin ca. 2 Minuten anbraten. Spinat darauf zusammenfallen lassen. Nudeln zufügen und darin schwenken. Nudeln und Involtini mit der Soße portionsweise anrichten. Mit kleinen Spinatblättern garniert servieren
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 770 kcal
  • 3230 kJ
  • 50g Eiweiß
  • 31g Fett
  • 77g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved