Spinatsalat mit Kartoffeldressing zu Filetspießen

3
(2) 3 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 1-2   Knoblauchzehen  
  • 6 EL   Olivenöl  
  • 1 (ca. 350 g)  Schweinefilet  
  • 400 g   Spinat  
  • 500 g   Kartoffeln  
  • 1   Zwiebel  
  • 1 EL   Zucker  
  • 6 EL   Weinessig  
  • 200 ml   Gemüsebrühe  
  •     Salz  
  •     zerstoßener, getrockneter Chili  
  •     Kerbel zum Garnieren 

Zubereitung

45 Minuten
leicht
1.
Knoblauch schälen, durch eine Knoblauchpresse drücken. Mit 2 Esslöffel Olivenöl verrühren. Filet waschen, trocken tupfen und in kleine Stücke schneiden. Fleisch dicht an dicht auf Spieße stecken und mit dem Knoblauchöl bestreichen. Spinat waschen und verlesen. Blätter gut abtropfen lassen und grob hacken. Fürs Dressing Kartoffeln schälen, waschen, in sehr kleine Würfel schneiden. Zwiebel schälen, fein würfeln. Zucker in einer Pfanne goldbraun schmelzen. Mit Essig ablöschen. Kartoffeln, Zwiebeln und Brühe zufügen, ca. 6 Minuten kochen. Mit Salz und Chili würzen, etwas abkühlen lassen. Restliches Öl unterrühren. Spieße in einer Pfanne ohne Fett unter Wenden 4-6 Minuten braten. Spieße, Salat und Dressing mit Kerbel garniert servieren
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 330 kcal
  • 1380 kJ
  • 24 g Eiweiß
  • 17 g Fett
  • 18 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved