Spinnen-Cookies

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Cookies
  • 125 g   ungesalzene Erdnüsse  
  • 150 g   Zartbitter-Schokolade  
  • 200 g (5 g)  Mehl, 1 TL Kakao  
  • 1/2 TL   Backpulver  
  • 125 g   weiche Butter  
  • 75 g   brauner Zucker, 75 g Zucker  
  • 1 Päckchen   Vanillin-Zucker  
  • 1 Prise   Salz, 1 Ei (Gr. M) 
  • 100 g   Puderzucker  
  • 1 EL   Zitronensaft  
  • 350-400 g   Nussnougat-Creme  
  •     Fruchtgummi-Schnüre und Lakritz-  
  •     Katzenpfötchen zum Verzieren 

Zubereitung

75 Minuten
leicht
1.
Nüsse fein und Schokolade grob hacken. Mehl, Kakao und Backpulver mischen. Butter, gesamten Zucker und Salz ca. 10 Minuten cremig rühren. Ei unterrühren. Die Mehlmischung kurz unterrühren, dann Nüsse und Schokolade unterheben
2.
20-24 Cookies (à ca. 5 cm Ø) formen. Im heißen Ofen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 175 °C/Gas: Stufe 3) ca. 10 Minuten backen. Auskühlen
3.
Puderzucker, Saft und ca. 1 EL Wasser zum dicken Guss verrühren. Hälfte Kekse mit Nougat bestreichen. Andere Hälfte mit Spinnennetzen oder Gesichtern aus Guss und Lakritz verzieren. Als Deckel auf die Nougat-Kekse legen. Schnüre als Spinnenbeine dazwischen stecken. Trocknen lassen
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 510 kcal
  • 2140 kJ
  • 8 g Eiweiß
  • 27 g Fett
  • 56 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved