Spitzkohltopf mit warmen Forellenfilets

Aus kochen & genießen 8/2017
2
(4) 2 Sterne von 5

Kurz im Ofen aufgewärmt, schmeckt der Fisch wie frisch aus dem Räucherofen

Zutaten

Für  Personen
  • 750 g   Kartoffeln  
  • ca. 750 g   Spitzkohl  
  • 2   Zwiebeln  
  • 2 EL   Butter  
  • 2 TL   Gemüsebrühe (instant) 
  • 2 TL   Meerrettich (Glas) 
  • 2 Pck. (à 125 g)  geräucherte Forellenfilets  
  •     Salz und Pfeffer  
  •     Backpapier  

Zubereitung

30 Minuten
ganz einfach
1.
Kartoffeln waschen und in Wasser ca. 20 Minuten kochen. Spitzkohl putzen, waschen und in feinen Streifen vom Strunk schneiden. Zwiebeln schälen, in Streifen schneiden. Kartoffeln abgießen, kalt abschrecken und schälen.
2.
Butter in einem weiten Topf erhitzen. Zwiebeln darin glasig dünsten. Kohl zugeben und kurz mitdünsten. Mit 125 ml Wasser ablöschen. Aufkochen und zugedeckt ca. 10 Minuten schmoren. Meerrettich einrühren. Kartoffeln unterheben. Alles zugedeckt ca. 10 Minuten weiterschmoren.
3.
Inzwischen Forellenfilets auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 160 °C/Umluft: 140 °C/Gas: s. Hersteller) ca. 5 Minuten erwärmen.
4.
Spitzkohltopf mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mit warmen Forellenfilets anrichten und sofort servieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 360 kcal
  • 22 g Eiweiß
  • 16 g Fett
  • 29 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved