Spritzgebäck

Aus kochen & genießen 43/2008
3
(1) 3 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stück
  • 150 g   Puderzucker  
  • 125 g   weiche Butter oder Margarine  
  • 1 Päckchen   Vanillin-Zucker  
  • 1   Ei (Größe M) 
  • 220 g   Mehl  
  • 100 g   gemahlene Mandeln ohne Haut  
  • 1   Eiweiß (Größe M) 
  • ca. 50 g   bunte Zuckerperlen (Nonpareilles) 
  •     Backpapier  

Zubereitung

75 Minuten
leicht
1.
Puderzucker sieben. Fett in einer Rührschüssel cremig rühren. Puderzucker nach und nach unterrühren. Ei unterrühren. Mehl und Vanillin-Zucker mischen, auf die Fettmasse sieben und unterrühren.
2.
Mandeln unterrühren. Ein Drittel des Teiges in einen Spritzbeutel mit Sterntülle (mind. 10 mm Ø) füllen. Auf ein mit Backpapier belegtes Backblech ca. 7 cm große S-Formen oder ca. 7 cm lange Streifen spritzen.
3.
Eiweiß und 2 Esslöffel Wasser verquirlen und mit einem Pinsel dünn auf den Teig streichen, mit Zuckerperlen bestreuen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2) ca. 10 Minuten goldbraun backen.
4.
Restliche Teigdrittel auf die gleiche Weise nacheinander auf 2 weitere mit Backpapier belegte Backblech spritzen. Teig ebenfalls bestreichen und bestreuen. Beide Bleche nacheinander ebenso backen. Spritzgebäck auf Kuchengittern erkalten lassen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 60 kcal
  • 250 kJ
  • 1 g Eiweiß
  • 3 g Fett
  • 7 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Ahnefeld, Andreas

Video-Tipp

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved