Sprossen-Tomaten-Gnocci in Salbeisahne

Sprossen-Tomaten-Gnocci in Salbeisahne Rezept

Zutaten

Für Personen
  •     Gnocchi 
  • 300 Kartoffeln (vorwiegend festkochend) 
  • 15 getrocknete Tomaten 
  • 37,50 Linsensprossen 
  • 50 Weichweizengrieß 
  • 1 EL  Kartoffelstärke 
  • 0,50   Eigelb 
  •     Meersalz 
  •     Pfeffer (frisch gemahlen) 
  •     Kartoffelstärke (zum Formen) 
  •     Soße 
  • 25 Brokkolisprossen 
  • 25 Rettichsprossen 
  • 0,50 Bund  Salbei 
  • 1 EL  Olivenöl 
  • 125 Schlagsahne 
  • 100 ml  Gemüsefond 
  • 40 Ziegenfrischkäse 
  • 0,75 TL  Zitronensaft 

Zubereitung

45 Minuten
ganz einfach
1.
Für die Gnocchi: Kartoffeln abspülen, in Wasser etwa 15-20 Minuten weich kochen. Kartoffeln abgießen, Schale sofort abziehen. Warme Kartoffeln durch die Kartoffelpresse drücken, abkühlen lassen. Tomaten sehr fein hacken.
2.
Sprossen abspülen, ebenfalls fein hacken. Tomaten, Sprossen, Grieß, Stärke, gepresste Kartoffeln und Eigelb vermengen, mit Salz und Pfeffer würzen, mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten.
3.
Hände mit Kartoffelstärke bepu dern und aus dem Teig etwa 40-45 Kugeln (ca. 1,5 cm Größe) rollen. Jede Kugel mit den Zinken einer Gabel etwas flach drücken.
4.
Für die Soße: Sprossen und Salbei abspülen, trocken tupfen. 10-15 Salbeiblätter von den Stielen zupfen. Rest beiseitelegen. Öl in einer Pfanne erhitzen und die Salbeiblätter darin kurz knusprig braten.
5.
Herausnehmen und auf Küchenkrepp abtropfen lassen.
6.
Restliche Salbeiblätter abzupfen und fein hacken. Salbei, Sahne und Gemüsefond aufkochen. Vom Herd nehmen, Ziegenkäse unterrühren und mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft abschmecken.
7.
Die Gnocchi portionsweise in reichlich kochendes Salzwasser geben. Den Topf vom Herd ziehen und die Gnocchi etwa 6-8 Minuten darin gar ziehen lassen: Wenn sie oben schwimmen, sind sie gar. Gnocchi mit einer Schaumkelle herausheben, kurz abtropfen lassen und in der Salbeisoße schwenken.
8.
Auf vorgewärmten Tellern anrichten, die Sprossen und die gebratenen Salbeiblätter zum Schluss darüberstreuen.

Kategorien & Tags

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved