Stachelbeer-Aprikosenkuchen vom Blech

0
(0) 0 Sterne von 5
Stachelbeer-Aprikosenkuchen vom Blech Rezept

Zutaten

Für Stücke
  • 1/4 Milch 
  • 50 Butter oder Margarine 
  • 500 Mehl 
  • 1 Packung (7 g)  Trockenhefe 
  • 250 Zucker 
  • 1   Ei (Größe M) 
  •     Salz 
  • 1 kg  Stachelbeeren 
  • 1 Dose(n) (850 ml; Abtr.gew. 540 g)  Aprikosen 
  • 2   Eiweiß (Größe M) 
  • 100 Kokosraspel 
  •     Fett 

Zubereitung

75 Minuten
leicht
1.
Milch und Fett erwärmen. Mehl und Hefe mischen. 100 Gramm Zucker, Ei und Salz zufügen, die warme Milch darübergießen und mit den Knethaken des Handrührgerätes zu einem glatten Teig verkneten.
2.
Zugedeckt an einem warmen Ort 30 Minuten gehen lassen. In der Zwischenzeit Stachelbeeren putzen, waschen und gut abtropfen lassen. Aprikosen ebenfalls abtropfen lassen. Hefeteig nochmals durchkneten, auf einem gefetteten Backblech (37x41 cm) ausrollen und mit den Stachelbeeren und Aprikosen belegen.
3.
50 Gramm Zucker über die Früchte streuen. Kuchen im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200°C/ Gas: Stufe 3) etwa 30 Minuten backen. Eiweiß steif schlagen und restlichen Zucker nach und nach einrieseln lassen.
4.
Kokosraspel unterheben. Kokosmasse in einen Spritzbeutel mit Lochtülle füllen, zehn Minuten vor Ende der Backzeit kleine Tuffs auf den Kuchen spritzen und bis zum Ende mitbacken. Ergibt 20 Stücke.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

20 Stücke ca. :
  • 240 kcal
  • 1000 kJ
  • 5g Eiweiß
  • 6g Fett
  • 40g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Horn

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved