Stachelbeer-Makronen-Kuchen

Stachelbeer-Makronen-Kuchen Rezept

Zutaten

Für Stücke
  • 700 rote und grüne Stachelbeeren 
  • 1   Zitrone 
  • 1500 Magerquark 
  • 500 Mascarpone 
  • 350 Zucker 
  • 1 Päckchen  Vanillin-Zucker 
  • 8   Eier (Größe M) 
  • 1 Päckchen  Puddingpulver "Vanillegeschmack" 
  • 2 TL  Saftstopp 
  • 200 Marzipan-Rohmasse 
  • 2   Eiweiß (Größe M) 
  • 150 gemahlene Mandeln 
  •     Minze 
  •     Öl 
  •     Backpapier 

Zubereitung

90 Minuten
leicht
1.
Stachelbeeren putzen, waschen und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Zitrone halbieren, Saft auspressen. Quark, Mascarpone, 200 g Zucker, Zitronensaft, bis auf 1 Teelöffel, und Vanillin-Zucker glatt rühren. Eier einzeln unterrühren, Puddingpulver zum Schluss unterrühren. Fettpfanne des Backofens (32 x 39 cm) mit etwas Öl beträufeln, Backpapier darauflegen und andrücken. Masse daraufgeben und glatt verstreichen. Einige Stachelbeeren zum Verzieren beiseitelegen. Übrige Stachelbeeren mit Saft-Stopp bestäuben, vermengen und auf der Quark-Masse verteilen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2) auf der unteren Schiene 50-60 Minuten backen. Marzipan grob raspeln. Eiweiß und 1 Teelöffel Zitronensaft steif schlagen. 150 g Zucker und Mandeln einrieseln lassen und unterrühren. Marzipan zugeben und mit dem Schneebesen des Handrührgerätes unterrühren. Makronenmasse in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und ca. 10 Minuten vor Ende der Backzeit in kleinen Tuffs auf den Kuchen spritzen. Fertigen Kuchen bei geöffneter Ofentür ca. 15 Minuten abkühlen lassen. Herausnehmen und auskühlen lassen. Kuchen in Stücke schneiden, mit übrigen Stachelbeeren und Minze verzieren
2.
Wartezeit 45 Minuten

Ernährungsinfo

24 Stücke ca. :
  • 310 kcal
  • 1300 kJ
  • 14g Eiweiß
  • 17g Fett
  • 25g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Keller, Lilli

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved