Stachelbeer-Quark-Streifen

0
(0) 0 Sterne von 5
Stachelbeer-Quark-Streifen Rezept

Zutaten

Für Stücke
  • 2   Gläser (à 720 ml) Stachelbeeren 
  • 2 Päckchen  Dessert-Soßen-pulver "Vanille-Geschmack" 
  • 175 Magerquark 
  • 6 EL  Milch 
  • 6 EL  Öl 
  • 75 Zucker 
  • 1 Prise  Salz 
  • 300 + etwas Mehl 
  • 1 Päckchen  Backpulver 
  • 2 EL  Milch/Kondensmilch 
  • 1-2 EL  Mandelblättchen 
  •     Puderzucker 
  •     Backpapier 

Zubereitung

30 Minuten
leicht
1.
Stachelbeeren abtropfen lassen, dabei den Saft auffangen. Soßenpulver und 150 ml Saft verrühren. 1/4 l Saft aufkochen. Soßenpulver einrühren und unter Rühren ca. 1 Minute köcheln. Stachelbeeren unterheben, etwas abkühlen lassen
2.
Backblech (ca. 35 x 40 cm) mit Backpapier auslegen. Quark, Milch, Öl, Zucker und Salz verrühren. 300 g Mehl und Backpulver mischen. Die Hälfte Mehl unter die Quarkmasse rühren, den Rest darunter kneten. Auf etwas Mehl zur Rolle (ca. 40 cm lang) formen. Diagonal aufs Blech legen, mit etwas Mehl bestäuben und zum ca
3.
18 cm breiten Streifen ausrollen, dabei am Rand rundum 1,5-2 cm hochdrücken
4.
Stachelbeer-Kompott auf den Teigstreifen geben. Teigränder mit Milch bestreichen und mit Mandeln bestreuen. Im vorgeheizten Ofen auf der 2. Schiene von unten (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/Gas: Stufe 3) ca. 25 Minuten backen. Auskühlen. Mit Puderzucker bestäuben. Dazu schmeckt Crème légère
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 200 kcal
  • 840 kJ
  • 4 g Eiweiß
  • 5 g Fett
  • 34 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved