Stachelbeer-Trifle

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 600 g   Stachelbeeren  
  • 100 ml   Apfelsaft  
  • 150 g   Zucker  
  • 2 EL   Brandy  
  • 1   Vanilleschote  
  • 450 ml   Milch  
  • 1 EL   Speisestärke  
  • 4   Eigelbe (Größe M) 
  • 1 EL   Puderzucker  
  • 250 g   Ingwerkekse  
  • 300 g   Schlagsahne  
  • 2 EL   geröstete Mandelblättchen  

Zubereitung

45 Minuten
ganz einfach
1.
Stachelbeeren waschen und putzen. Beeren, Apfelsaft und 100 g Zucker in einem Topf aufkochen und ca. 8 Minuten köcheln, bis die Beeren weich sind. Brandy unterrühren und abkühlen lassen
2.
Vanilleschote der Länge nach aufschneiden und das Mark ausschaben. Milch, Vanilleschote und -mark erwärmen, aber nicht kochen. Vanilleschote entfernen. Stärke und restlichen Zucker mischen, mit den Eigelben verrühren. Nach und nach unter die heiße Milch rühren, dann in den Topf zurückgießen. Unter ständigem Rühren bei schwacher Hitze aufkochen, bis die Vanillesoße leicht eindickt. Puderzucker auf die Soße streuen, damit sich keine Haut bildet. Abkühlen lassen
3.
Kekse in Stücke brechen. In einer Schale oder 6 einzelnen Schälchen abwechselnd Kekse und Stachelbeeren schichten. Kalte Vanillesoße darübergießen. Sahne steif schlagen und auf dem Trifle verteilen. Mit einem Messer oder der Rückseite eines Löffels ein Wirbelmuster erzeugen. Mit Mandelblättchen bestreuen und kalt stellen
4.
Wartezeit ca. 1 Stunde
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 660 kcal
  • 2770 kJ
  • 10 g Eiweiß
  • 38 g Fett
  • 67 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Pankrath, Tobias

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved