Steckrübeneintopf mit Schweinebacke

Steckrübeneintopf mit Schweinebacke Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 1   Steckrübe (1-1,2 kg) 
  • 250 Möhren 
  • 500 Kartoffeln (vorwiegend festkochend) 
  • 2   mittelgroße Zwiebeln 
  • 1-2 EL  Öl 
  • 1   geräucherte Schweinebacke (500-600 g) 
  •     Salz 
  •     Pfeffer 
  • 1 Packung  Nürnberger Rostbratwürstchen (10 Stück, 200 g) 
  • 1/2 Bund  Petersilie 
  • 30 Butter 

Zubereitung

135 Minuten
leicht
1.
Steckrübe, Möhren und Kartoffeln schälen und waschen. Steckrübe und Kartoffeln würfeln, Möhren in Scheiben schneiden. Zwiebeln schälen und würfeln. Öl in einem großen Topf erhitzen und die Hälfte der Zwiebeln darin andünsten.
2.
Schweinebacke und Gemüse zufügen und mit Salz und Pfeffer würzen. 3/4 - 1 Liter Wasser angießen, aufkochen und zugedeckt ca. 1 Stunde kochen. Schweinebacke herausnehmen, in die Fettpfanne des Backofens legen und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) 25-30 Minuten braten.
3.
Fett abgießen und beiseite stellen. Schweinebacke in dünne Scheiben schneiden und die Scheiben nebeneinander zurück in die Fettpfanne legen. Unter dem vorgeheizten Grill in 8-10 Minuten knusprig bräunen, dabei einmal wenden.
4.
2-3 Esslöffel von dem abgegossenen Fett in einer Pfanne erhitzen und die Nürnberger Würstchen darin braten. Herausnehmen und warm stellen. Nochmals 2-3 Esslöffel Fett in der Pfanne erhitzen und die übrigen Zwiebeln darin goldbraun braten.
5.
Petersilie waschen, trocken schütteln und hacken. Steckrübeneintopf nochmals erwärmen und Butter zufügen. Mit einem Kartoffelstampfer soweit musen, dass nur noch ein Teil stückig bleibt. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
6.
Steckrübeneintopf mit gegrillter Schweinebacke und Nürnberger Würstchen in tiefen Tellern anrichten. Gebräunte Zwiebeln darüber verteilen und mit Petersilie bestreuen.

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 770 kcal
  • 3230 kJ
  • 35g Eiweiß
  • 38g Fett
  • 34g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Bonanni, Florian

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved