Steckrübensuppe mit Koriander

Steckrübensuppe mit Koriander Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 1   Chilischote 
  • 1   Knoblauchzehe 
  • 1   walnussgroßes Stück Ingwer 
  • 750 Steckrübe 
  • 2   mehlig kochende Kartoffeln 
  • 30 Butter oder Margarine 
  • 4 Scheiben (à 12 g)  Tiroler Speck 
  • 1 EL  Currypulver 
  • 1 TL  Kurkuma (Gelbwurz) 
  • 1 Gemüsebrühe (Instant) 
  • 1/2 Bund  Koriander 
  • 250 Schlagsahne 
  •     Saft von 1/2 Limette 
  •     Salz 
  •     Pfeffer 

Zubereitung

30 Minuten
leicht
1.
Chili längs aufschneiden, Kerne herausschaben. Schote fein hacken. Knoblauch und Ingwer schälen und fein hacken. Steckrübe und Kartoffel schälen und grob würfeln. Fett in einem breiten Topf erhitzen.
2.
Speck darin knusprig braten. Herausnehmen und beiseite stellen. Chili, Knoblauch, Ingwer, Kartoffel und Steckrübe im heißen Bratfett anschwitzen. Mit Curry und Kurkuma bestreuen und kurz mitanschwitzen.
3.
Mit Brühe ablöschen und ca. 15 Minuten kochen. Inzwischen Koriander waschen, trocken schütteln und Blättchen, bis auf einige zum Garnieren, von den Stielen zupfen. Koriander zur Suppe geben und alles sehr fein pürieren.
4.
Sahne mit den Schneebesen des Handrührgerätes halb steif schlagen. Schlagsahne zufügen und unterheben. Mit Limettensaft, Salz und Pfeffer abschmecken. Suppe in Schalen füllen und mit Speckscheiben und restlichem Koriander garnieren.
5.
Mit grobem Pfeffer bestreuen und sofort servieren.

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 360 kcal
  • 1510 kJ
  • 7g Eiweiß
  • 30g Fett
  • 12g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Pretscher, Tillmann

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved