Sterntaler-Adventskalender

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

  • 300 g   Mehl  
  • 175 g   Butter  
  • 100 g   Zucker  
  • 1   Ei (Größe M) 
  • 1 TL   gemahlener Zimt  
  • 1/2 TL   gemahlene Gewürznelken  
  • 1 Messerspitze   geriebene Muskatnuss  
  • 1 Prise   Salz  
  • 300 g   Puderzucker  
  • 2 EL   Zitronensaft  
  •     rote, blaue und gelbe Lebensmittelfarbe  
  •     Liebesperlen  
  • ca. 2 EL   Perlen Zauber  
  • ca. 2 EL   Dekor Herzen  
  •     rote Zuckerschrift  
  •     Mehl zum Ausrollen 
  •     Backpapier  
  •     Gefrierbeutel  

Zubereitung

120 Minuten
leicht
1.
Mehl, Butter, Zucker, Ei, Zimt, Nelken, Muskat und Salz zu einem glatten Mürbeteig verkneten. Ca. 1 Stunde kalt stellen. Für Sterntaler und Wolken eine Schablone aus Pappe oder Papier anfertigen. Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen. Sterntaler und Wolken ausschneiden und aus dem übrigen Teig Mond, Sternschnuppe und mindestens 24 Sterne in unterschiedlicher Größe ausstechen. Auf mit Backpapier ausgelegte Backbleche verteilen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Gas: Stufe 3) ca. 10 Minuten nacheinander abbacken. Auskühlen lassen. Für den Guss 250 g Puderzucker, Zitronensaft und 2 Esslöffel heißes Wasser glatt rühren. 1 Esslöffel von dem Guss abnehmen und mit roter Lebensmittelfarbe rosa färben. Restlichen Guss in drei Portionen teilen. Eine weiß lassen, die übrigen hellblau und gelb färben. Von dem blauen Guss einen Teelöffel abnehmen und dunkelblau färben. Sterntaler, Wolken, Sterne und Mond nach Belieben anmalen und auf den feuchten Guss Zuckerperlen- oder Herzen legen und streuen. Um Konturen, z. B. bei Sterntaler, nachzumalen Guss mit restlichem Puderzucker spritzfähig rühren und in einen Gefrierbeutel füllen. Eine kleine Ecke abschneiden. Konturen und Rüschen spritzen. Sterne und Mond mit roter Zuckerschrift von 1-24 durchnumerieren
2.
E 1,86 g/ F 7,44 g/ KH 28,28 g
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 190 kcal
  • 790 kJ
  • 1 g Eiweiß
  • 86 g Fett

Kategorien & Tags

Foto: Horn

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved