Stockbrot - das schnelle Grundrezept

Ob am offenen Lagerfeuer oder beim Grillen – mit unserem Rezept für Stockbrot und dem einfachen Stockbrotteig ohne Hefe sorgst du für einen riesen Spaß für Groß und Klein. So gelingt der Klassiker vom Stock auf Anhieb! 

Zustimmen & weiterlesen
Um diese Story zu erzählen, hat unsere Redaktion ein Video ausgewählt, das an dieser Stelle den Artikel ergänzt.

Für das Abspielen des Videos nutzen wir den JW Player der Firma Longtail Ad Solutions, Inc.. Weitere Informationen zum JW Player findest Du in unserer Datenschutzerklärung.

Bevor wir das Video anzeigen, benötigen wir Deine Einwilligung. Die Einwilligung kannst Du jederzeit widerrufen, z.B. in unserem Datenschutzmanager.

Weitere Informationen dazu in unserer Datenschutzerklärung .
Inhalt
  1. Schneller Stockbrotteig ohne Hefe
  2. Stockbrotteig mit Hefe
  3. Neue Ideen für Stockbrot
  4. Das schmeckt zu Stockbrot!
 

Schneller Stockbrotteig ohne Hefe

Alles was du für schnelles und einfaches Stockbrot brauchst, sind vorne angespitzte Stöcke und den Teig, der anschließend darum gewickelt wird. Ein Hefeteig ist dafür der Klassiker. Bei unserem unkomplizierten Grundrezept kommt aber Quark-Öl-Teig zum Einsatz. Er wird mit Backpulver zubereitet und muss nicht gehen. Einfach alle Zutaten vermengen, einmal durchkneten, und schon kann es ans Umwickeln der Stöcke gehen.

Stockbrot ohne Hefe - Zutaten für 6 Stück:

Stockbrotteig ohne Hefe - so geht's Schritt für Schritt:

Stockbrotteig aufwickeln
Der Stockbrotteig lässt sich gut um den Stock wickeln, Foto: House of Food / Bauer Food Experts KG
  1. Quark, Öl, Milch und Zucker in eine Schüssel geben und mit den Schneebesen des Handrührgerätes glattrühren. Mehl, Backpulver und Salz mischen und zur Quarkmasse geben. Alle Zutaten erst mit den Knethaken des Handrührgerätes, dann mit den Händen zu einem glatten Teig verkneten.
  2. Teig in 6 gleichgroße Stücke teilen. Aus jedem Teigstück eine ca. 40 cm lange Rolle formen. Teigrolle spiralförmig um je ein spitzes Stockende wickeln und am Ende leicht zusammendrücken, damit das Stockbrot beim Grillen nicht vom Stock rutschen kann.
  3. Stockbrote auf den heißen Grill legen oder über offenes Feuer halten. Das Brot 10-15 Minuten grillen, dabei öfters drehen und wenden, damit es gleichmäßig bräunt und gart. Tipp: Hältst du das Stockbrot über offenes Feuer, passe besonders gut auf, denn dort verbrennt es schnell. 

 

Stockbrotteig mit Hefe

Stockbrotteig mit Hefe
Stockbrot selber backen ist eine tolle Aktion für die ganze Familie, Foto: House of Food / Bauer Food Experts KG

Wer etwas mehr Zeit mitbringt und besonderen Wert auf luftiges Stockbrot legt, kann den Teig mit Hefe zubereiten. Das Rezept ist nicht komplizierter, allerdings musst du bei der Zubereitung die Gehzeit von mindestens 45 Minuten einplanen. Wir verwenden in diesem Rezept Trockenhefe, die du immer auf Lager haben kannst.

Strockbrot mit Hefe - Zutaten für 8 Stück:

  • 400 g + etwas Mehl
  • 1 TL Zucker
  • 1 Pck. Trockenhefe
  • 1-2 TL Salz
  • 3 EL Öl
  • 6 Holzstöcker

Stockbrotteig mit Hefe - so wird's gemacht:

  1. Mehl, Zucker, Hefe und Salz in eine Schüssel geben und gut vermischen.  Öl und 220 ml lauwarmes Wasser hinzu gießen. Für ca. 2 Minuten mit den Knethaken des Handrührgerätes zu einem glatten Teig verkneten.
  2. Stockbrotteig zugedeckt an einem warmen Ort für ca. 45 Minuten gehen lassen. 
  3. Teig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche erneut durchkneten, zu einer Rolle formen und in 8 gleichgroße Stücke teilen. Jeweils eine dünne Rolle daraus formen und um die Stöcker wickeln. Gut festdrücken.
  4. Auf dem Grill oder über dem offenen Feuer unter häufigem Drehen oder Wenden für 10-15 Minuten backen. Über offenem Feuer geht es besonders schnell, verbrennt aber auch leicht.

 

Neue Ideen für Stockbrot

Stockbrot ist mit oder ohne Hefe zubereitet ein echter Klassiker der Outdoor-Küche. Bei schlechtem Wetter lässt er sich sogar im Ofen zubereiten! Dafür das Grillrost des Backofens mit Backpapier auslegen, Stockbrote darauf verteilen und falls vorhanden die Grillfunktion den Ofens benutzen. Auch hier das Wenden nicht vergessen. Alternativ das Stockbrot im Ofen bei 220° C für ca. 15 Minuten backen.

Kennst du schon gefülltes Stockbrot? Dafür kannst du einen der Teige oben verwenden oder sogar fertigen Pizzateig aus dem Kühlregal:

 

Das schmeckt zu Stockbrot!

Kategorie & Tags
Mehr zum Thema
Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved