Stollenbutterkuchen

Aus LECKER 11/2013
4
(4) 4 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stücke
  • Je 100 g   Orangeat und Zitronat  
  •     1 1⁄2 Würfel (63 g) Hefe 
  • 1⁄4 l   Milch  
  • 750 g   Mehl  
  • 125 g   + 75 g Zucker  
  • 2 Päckchen   Vanillezucker  
  •     Salz  
  • 150 g   + etwas + 150 g weiche Butter  
  • 200 g   gehackte Mandeln  
  • 200 g   Rosinen  
  • 100 g   Mandelblättchen  

Zubereitung

60 Minuten
fortgeschritten
1.
Orangeat und Zitronat sehr sehr fein hacken. Hefe in lauwarmer Milch auflösen. Mehl, 125 g Zucker, Vanillezucker, 1 Prise Salz, 150 g Butter in Flöckchen, Orangeat und Zitronat in eine große Schüssel geben.
2.
Hefemilch zugießen und alles mit den Knethaken des Rührgerätes gut verkneten. Dann weiter mit den Händen zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Zugedeckt ca. 1 Stunde gehen lassen.
3.
Gehackte Mandeln und Rosinen unter den Teig kneten. Auf eine gefettete Fettpfanne (tiefes Back­blech; ca. 32 x 39 cm) geben und darauf ausrollen. Nochmals ca. 45 Minuten gehen lassen.
4.
Ofen vorheizen (E-Herd: 175 °C/Umluft: 150 °C/Gas: s. Hersteller). In die Teigplatte mit dem Daumen kleine Mulden drücken. 150 g Butter in Flöckchen darin verteilen. Mit Mandelblättchen und 75 g Zucker bestreuen.
5.
Im heißen Ofen ca. 25 Minuten backen. Herausnehmen, auf ein Kuchengitter stellen und auskühlen lassen. Lässt sich gut einfrieren und wieder aufbacken.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 370 kcal
  • 6 g Eiweiß
  • 18 g Fett
  • 43 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Video-Tipp

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved