Stollenzopf

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Scheiben
  • 200 g   Sultaninen  
  • 100 g   Mandelstifte  
  • 4 EL   brauner Rum  
  • 150 ml   Milch  
  • 500 g   Mehl  
  • 1 Würfel (42g)  frische Hefe  
  • 75 g   Zucker  
  • 1 Prise   Salz  
  • 275 g   Butter  
  • je 50 g   Zitronat und Orangeat  
  • ca. 100 g   Puderzucker  
  •     Backpapier  

Zubereitung

75 Minuten
leicht
1.
Sultaninen waschen, abtropfen lassen. Mit den Mandeln mischen und Rum darüberträufeln. Zugedeckt beiseite stellen. Milch lauwarm erwärmen. Mehl in eine Schüssel geben und in die Mitte eine Mulde drücken. Hefe in die Mulde bröckeln, mit 25 g Zucker, der Milch und etwas Mehl vom Rand verrühren. Zugedeckt an einem warmen Ort ca. 15 Minuten gehen lassen. 50 g Zucker, Salz und 175 g weiche Butter in Stückchen an den Rand geben. Mit den Knethaken des Handrührgerätes zu einem glatten Teig verkneten. Zugedeckt an einem warmen Ort ca. 1 Stunde gehen lassen. Mandeln, Sultaninen, Zitronat und Orangeat unterkneten. Stollenteig dritteln, aus jedem Teigstück eine Rolle von ca. 45 cm Länge formen. Teigstränge zu einem Zopf flechten. Diagonal auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech setzen. Zugedeckt ca. 15 Minuten ruhen lassen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) 10-15 Minuten backen. Dann den Backofen herunterschalten (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2) und den Stollen ca. 30 Minuten zu Ende backen. 100 g Butter schmelzen. Heißen Stollen im Wechsel mit Butter bestreichen und mit Puderzucker bestäuben. Zum Schluss noch einmal dick mit Puderzucker bestäuben und auskühlen lassen
2.
3 1/2 Stunden Wartezeit
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Scheibe ca. :
  • 230 kcal
  • 960 kJ
  • 3 g Eiweiß
  • 11 g Fett
  • 28 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Bonanni, Florian

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved