Straußen-Satéspieße zu Ananas-Tomatensalsa

Straußen-Satéspieße zu Ananas-Tomatensalsa Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 8   Tomaten 
  • 1/4 (ca. 250 g)  Ananas 
  • 1   Lauchzwiebel 
  • 2   rote Chilischoten 
  • 2   Knoblauchzehen 
  • 6 EL  Olivenöl + etwas für die Spieße 
  •     Salz 
  •     Pfeffer 
  •     Zucker 
  • 800 Straußensteak 
  • 1/2 Töpfchen  Koriander 
  • 18–24   Holzspieße 

Zubereitung

40 Minuten
leicht
1.
Spieße in kaltem Wasser einweichen. Tomaten waschen und putzen. 2 Tomaten grob würfeln und pürieren. Rest Tomaten vierteln und entkernen. Fruchtfleisch in kleine Würfel schneiden. Ananas schälen, harten Strunk herausschneiden.
2.
Fruchtfleisch fein würfeln. Lauchzwiebel putzen, waschen und schräg in feine Ringe schneiden. Chilischoten putzen, waschen, längs aufschneiden und die Kerne entfernen. Schoten fein hacken. Knoblauch schälen.
3.
Pürierte Tomaten, Tomatenwürfel, Ananaswürfel, Lauchzwiebel und 4 EL Öl verrühren. Knoblauch durchpressen, zugeben. Salsa mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Fleisch waschen, trocken tupfen, in ca. 10 cm lange und 2 cm breite, dünne Streifen schneiden.
4.
Spieße leicht einölen. Fleisch auf die Spieße stecken. 2 EL Öl portionsweise in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Spieße darin portionsweise unter Wenden 4–5 Minuten braten, mit Salz und Pfeffer würzen.
5.
Fertige Spieße warm halten. Koriander waschen, trocken tupfen und, bis auf etwas zum Garnieren, Blättchen von den Stielen zupfen und in feine Streifen schneiden. Koriander unter die Salsa rühren. Spieße und Salsa anrichten und mit Koriander garnieren.
6.
Dazu schmeckt Baguette-Brot.

Ernährungsinfo

6 Personen ca. :
  • 250 kcal
  • 1050 kJ
  • 29g Eiweiß
  • 12g Fett
  • 5g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Bonanni, Florian

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved