Süß-saures Hähnchen

Süß-saures Hähnchen Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 400 Hähnchenfilet 
  • 1   Eiweiß 
  • 3-4 EL  Speisestärke 
  • 100 tiefgefrorene Erbsen 
  • 500 Möhren 
  • 1 Dose(n) (236 ml)  Ananas 
  • 1 Bund  Lauchzwiebeln 
  • 200 Sojasprossen 
  • 2-3 EL  Öl 
  •     Salz 
  •     Pfeffer 
  • 100 ml  süß-saure Asiasoße 
  • 1/4 Geflügelfond 
  • 3-4 EL  Sojasoße 
  • 1-2 TL  Sambal Oelek 
  •     frische Ananas und Minze 

Zubereitung

45 Minuten
leicht
1.
Hähnchenfilet waschen, trocken tupfen, in kleine Stücke schneiden. Zuerst in leicht verschlagenem Eiweiß, dann in Speisestärke wenden. Erbsen auftauen lassen. Möhren schälen, waschen, in Streifen schneiden. Ananas abtropfen lassen, Saft auffangen. Ananas in Stücke schneiden. Lauchzwiebeln putzen, waschen, ebenfalls in mundgerechte Stücke schneiden. Sprossen waschen und abtropfen lassen. Öl in einer großen Pfanne oder im Wok erhitzen. Hähnchenstücke darin zunächst unter Wenden goldbraun braten. Mit Salz und Pfeffer würzen, beiseite nehmen. Möhren, Ananas und Lauchzwiebeln im Bratfett andünsten. Mit Ananassaft, Asiasoße und Fond ablöschen. 3 Minuten bei starker Hitze einkochen lassen. Mit Salz, Sojasoße und Sambal Oelek würzen. Sprossen, Erbsen und Hähnchenstücke darin erwärmen. Nochmals abschmecken und nach Belieben mit frischer Ananas und Minze garniert servieren. Dazu schmeckt Reis

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 420 kcal
  • 1760 kJ
  • 30g Eiweiß
  • 12g Fett
  • 40g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved