Süße Heidelbeer-Quiche

Aus LECKER-Sonderheft 3/2013
4
(2) 4 Sterne von 5
Süße Heidelbeer-Quiche Rezept

Zutaten

Für Stücke
  •     Fett und Mehl 
  • 1 (270 g)  Rolle Blätterteig 
  • 200 Heidelbeeren 
  • 3   Eier (Gr. M) 
  • 500 Speisequark (20 % Fett) 
  • 75 + 75 g Zucker 
  • 1 Päckchen  Vanillezucker 
  •     Salz 
  •     Puderzucker 
  •     Backpapier 
  •     Hülsenfrüchte 

Zubereitung

45 Minuten
ganz einfach
1.
Backofen vorheizen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 175 °C/Gas: s. Hersteller). Eine rechteckige Tarteform mit Hebeboden (ca. 18 x 26 cm) fetten, mit Mehl ausstäuben. Blätterteig entrollen, Backpapier entfernen.
2.
Ein Rechteck (ca. 22 x 30 cm) ausschneiden, Form damit auslegen, Rest Teig beiseite legen. Teig am Formrand hochziehen und leicht andrücken. Teigboden öfter mit einer Gabel einstechen. Mit Backpapier belegen und mit Hülsenfrüchten bedecken.
3.
Boden im heißen Ofen ca. 10 Minuten vorbacken.
4.
Beeren verlesen, waschen und abtropfen lassen. Eier trennen. Quark, Eigelb, 75 g Zucker, Vanillezucker und 1 Prise Salz mit den Schneebesen des Rührgeräts verrühren. Eiweiß steif schlagen, dabei 75 g Zucker einrieseln lassen.
5.
Eischnee unter die Quarkmasse heben.
6.
Quicheboden aus dem Ofen nehmen, Hülsenfrüchte und Backpapier entfernen. Die Quarkmasse auf dem Teig­boden verstreichen und mit Beeren ­bestreuen. Backofenrost mit Backpapier abdecken. Die Tarteform auf eine Hälfte des Rostes stellen.
7.
Im heißen Backofen bei gleicher Temperatur weitere ca. 20 Minuten backen.
8.
Aus dem Rest Teig kleine Blüten aus­stechen. 6–8 Minuten vor Ende der Backzeit auf die freie Hälfte des Back­papiers legen und mitbacken. Quiche und Blüten herausnehmen und aus­kühlen lassen. Quiche aus der Form ­lösen, mit Blüten verzieren und mit ­Puderzucker bestäuben.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 340 kcal
  • 13 g Eiweiß
  • 15 g Fett
  • 36 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved