Süße Knödel mit Rotweinzwetschen

1
(1) 1 Stern von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 500 g   Zwetschen  
  • 100 g   Zucker  
  • 150 ml   Rotwein  
  • 1   Zimtstange  
  • 1   Sternanis  
  • 1 TL   Speisestärke  
  • 400 g   Toastbrot  
  • 175 g   Butter  
  • 1 Päckchen   Vanillin-Zucker  
  • 50 g   Puderzucker  
  • 2   Eier (Größe M) 
  • 4   Eigelb (Größe M) 
  •     Schale von 1/2 Bio-Orange 
  • 100 g   Ricotta  
  •     Salz  
  •     Puderzucker zum Bestäuben 

Zubereitung

60 Minuten
ganz einfach
1.
Zwetschen waschen, gut abtropfen lassen und vierteln. Stein entfernen. Zucker in einem Topf karamellisieren, mit Rotwein ablöschen. Zwetschen, Zimtstange und Sternanis dazugeben und bei mittlerer Hitze ca. 10 Minuten köcheln lassen.
2.
Stärke mit etwas Wasser verrühren, in das kochende Kompott rühren und unter Rühren ca. 1 Minute köcheln lassen. Topf vom Herd nehmen.
3.
Toastbrot entrinden. Brotscheiben und Rinde getrennt fein zerbröseln. 150 g Butter, Vanillin-Zucker und Puderzucker mit den Schneebesen des Handrührgerätes cremig rühren. Eier und Eigelb nacheinander unterrühren.
4.
Orangenschale, Ricotta und helle Brotbrösel unterrühren. Ca. 15 Minuten quellen lassen.
5.
Aus der Masse ca. 8 Knödel formen, diese in leicht kochendem Salzwasser ca. 10 Minuten garziehen lassen. Inzwischen 25 g Butter in einer Pfanne schmelzen. Dunkle Brösel darin unter Wenden goldbraun rösten.
6.
Knödel aus dem Wasser nehmen, abtropfen lassen und in den Butter-Bröseln wenden. Kompott und Knödel auf Tellern anrichten, mit Puderzucker bestäuben.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 940 kcal
  • 3940 kJ
  • 17 g Eiweiß
  • 53 g Fett
  • 91 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Triemer, Isabell

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved