Süße Muttertagsherzen

Aus kochen & genießen 17/2004
0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stück
  • 100 g   weiche Butter oder Margarine  
  • 100 g   Zucker  
  • 1 Päckchen   Vanillin-Zucker  
  • 1 Prise   Salz  
  • 3   Eier (Größe M) 
  • 1 Päckchen   Puddingpulver "Vanillegeschmack"  
  • 250 g   Mehl  
  • 3 TL   Backpulver  
  • 3 EL   Milch  
  • 1/2   Kiwi  
  • 2   Erdbeeren  
  • 1 Dose(n) (250 ml)  Schlagsahne, sprühfertig  
  •     Mandarin-Orangen aus der Dose, Schokoladenherzen, Zuckerstreusel und -konfetti zum Verzieren 
  •     Backpapier  

Zubereitung

45 Minuten
leicht
1.
Auf Backpapier mit Hilfe einer Vorlage oder Ausstecher 6 Herzen (12 cm Ø) nachzeichnen. Fett mit Zucker, Vanillin-Zucker und Salz cremig rühren. Eier einzeln unterrühren. Puddingpulver mit Mehl und Backpulver mischen, abwechselnd mit der Milch unterrühren. Teig in einen Spritzbeutel mit großer Lochtülle füllen. Herzen auf das Backpapier spritzen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) 12-15 Minuten backen. Auskühlen lassen. Kiwi schälen, in Scheiben schneiden. Scheiben halbieren oder vierteln. Erdbeeren waschen, putzen, eine halbe Erdbeere beiseite legen. Rest in Scheiben schneiden. Je 3 Herzen mit der Sahne bespritzen. Die restlichen Herzen daraufsetzen. Herztörtchen mit Sahne, Erdbeeren, Kiwi, Mandarinen, Schokoherzen und Zuckerstreusel verzieren. Herzen sofort servieren
2.
Wartezeit ca. 1 Stunde
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 990 kcal
  • 4150 kJ
  • 18 g Eiweiß
  • 49 g Fett
  • 118 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Ahnefeld, Andreas

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved