Süße Osterhäschen (Diabetiker)

5
(1) 5 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stück
  • 50 g   Zartbitter-Schokolade (für Diabetiker geeignet)  
  • 55 g   Pistazienkerne  
  • 1   Ei (Größe M) 
  • 75 ml   Milch  
  • 1/2 Würfel (21 g)  Hefe  
  • 200 g   Mehl  
  •     abgeriebene Schale von 1/2 unbehandelten Zitrone 
  •     Salz  
  •     flüssiger Süßstoff  
  • 50 g   weiche Butter oder Margarine  
  • 175 g   Magerquark  
  • 36   Mandelstifte  
  •     Backpapier  

Zubereitung

105 Minuten
leicht
1.
Schokolade und Pistazien, bis auf 12 zum Verzieren, grob hacken. Ei trennen. Milch erwärmen, Hefe darin auflösen. Mehl, Zitronenschale und Salz mischen. Hefemilch, wenig Süßstoff, Fett, Quark und Eiweiß zufügen. Alles zu einem glatten Teig verkneten, dabei Schokolade und Pistazien unterkneten. Zugedeckt an einem warmen Ort ca. 45 Minuten gehen lassen
2.
Teig nochmals durchkneten und in 12 gleich große Stücke schneiden. Aus 6 Stücken Hasenbäuche formen. Aus den restlichen Stücken 6 Köpfe, 12 Fuß-Kügelchen und 12 Öhrchen formen. Die Teilchen mit Wasser bestreichen und zu Häschen zusammensetzen. Häschen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und ca. 15 Minuten gehen lassen. Von den restlichen Pistazien 6 längs halbieren. Pistazien und Mandeln als Gesichter auf die Köpfe drücken. Eigelb verquirlen und die Häschen damit bestreichen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Gas: Stufe 2) 15-20 Minuten backen
3.
Ergibt 6 Stück
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 350 kcal
  • 1470 kJ
  • 12 g Eiweiß
  • 19 g Fett
  • 32 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved