Süße Reispfannkuchen mit Aprikosenspalten und Johannisbeeren zu Vanillesoße

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 2   Eier (Größe M)  
  • 250 ml   Milch  
  • 50 g   Zucker  
  • 1 Prise   Salz  
  • 125 g   Mehl  
  • 1 TL   Backpulver  
  • 75 g   Risotto-Reis  
  • 1 Dose(n) (425 ml)  Aprikosen  
  • 100 g   Johannisbeeren  
  • 4 TL   Butterschmalz  
  • 250 ml   fertige Vanillesoße  
  •     Puderzucker zum Bestäuben 
  •     Minze zum Verzieren 

Zubereitung

45 Minuten
ganz einfach
1.
Eier, Milch, Zucker und Salz mit den Schneebesen des Handrührgerätes zu einem glatten Teig verrühren. Mehl und Backpulver mischen, unter die Eier-Milch heben. Ca. 30 Minuten ruhen lassen. Reis in 1/2 Liter kochendem Salzwasser ca. 20 Minuten garen. Aprikosen in einem Sieb abtropfen lassen, in Spalten schneiden. Johannisbeeren von den Rispen zupfen, waschen und für die Verzierung beiseitelegen
2.
Reis in einem Sieb abtropfen lassen, unter den Teig mischen. Jeweils 1 TL Butterschmalz in einer Pfanne (ca. 24 cm Ø) erhitzen. 1/4 des Teiges in die Pfanne geben und goldbraun braten. Pfannkuchen wenden. 1/4 der Aprikosenspalten kreisförmig auf dem Pfannkuchen verteilen und fertig braten. Herausnehmen und warm halten. 3 weiter Pfannkuchen ebenso braten. Pfannkuchen auf Tellern anrichten, Vanillesoße darübergeben und mit Johannisbeeren verzieren. Nach Belieben mit Puderzucker bestäuben und mit Minze verzieren
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 400 kcal
  • 168 kJ
  • 11 g Fett
  • 11 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Keller, Lilli

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved