Süßkartoffel-Püree zu Apfel-Kasseler-Ragout

Süßkartoffel-Püree zu Apfel-Kasseler-Ragout Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 1 kg  Süßkartoffeln 
  •     Salz 
  • 3   Zwiebeln 
  • 500 ausgelöstes Kasseler-Kotelett 
  • 2   Äpfel 
  • 2-3 Stiel(e)  Thymian 
  • 550 ml  Gemüsebrühe (Instant) 
  • 75 ml  Milch 
  • 25 Butter 
  • 25 brauner Zucker 
  • 3 EL  Öl 
  • 20 Mehl 
  •     weißer Pfeffer 
  •     Thymian 

Zubereitung

50 Minuten
leicht
1.
Kartoffeln schälen, waschen und grob würfeln. In kochendem Salzwasser bei mittlerer Hitze zugedeckt ca. 25 Minuten garen. Inzwischen Zwiebeln schälen, eine Zwiebel fein würfeln. Restliche Zwiebeln in Ringe schneiden. Kasseler waschen, trocken tupfen und grob würfeln. Äpfel waschen, vierteln, Kerngehäuse herausschneiden. Äpfel in Spalten schneiden. Thymian waschen, trocken tupfen und die Blättchen von den Stielen zupfen. 50 ml Brühe, Milch und Butter in einem kleinen Topf erhitzen. Kartoffeln abgießen. Mit einem Kartoffelstampfer zerstampfen und dabei die Milch-Fettmischung zufügen. Püree in ofenfeste Förmchen füllen, Zwiebelringe darauf verteilen und mit Zucker bestreuen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) 12-15 Minuten backen. Inzwischen Öl in einer Pfanne erhitzen. Kasseler darin rundherum kräftig anbraten. Zwiebelwürfel, Thymian und Äpfel zufügen, kurz mit anbraten. Mit Mehl bestäuben, kurz anschwitzen und mit 500 ml Brühe ablöschen, aufkochen lassen, 2-3 Minuten bei schwacher Hitze köcheln lassen. Anschließend mit Salz und Pfeffer abschmecken. Ragout und Püree auf Tellern anrichten. Nach Belieben mit Thymian garnieren. Restliches Püree extra dazureichen

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 700 kcal
  • 3940 kJ
  • 32g Eiweiß
  • 25g Fett
  • 86g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved