Süßkartoffel-Schokoladenpuffer

Aus LECKER 9/2013
4.416665
(12) 4.4 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stücke
  • 600 g   Süßkartoffeln  
  •     Fett und Semmelbrösel für die Form 
  • 5   Eier (Gr. M) 
  • 550 g   Zucker  
  • 1 Messerspitze   gemahlene Vanille  
  •     Salz  
  • 325 g   Mehl  
  • 2 TL   Backpulver  
  • 300 ml   Öl  
  • 80 g   Kakao  
  • 150 g   Schmand  
  • 5 EL   Milch  
  •     Puderzucker zum Bestäuben 

Zubereitung

135 Minuten
ganz einfach
1.
Süßkartoffeln schälen, waschen, in grobe Stücke schneiden und zugedeckt in Wasser ca. 25 Minuten sehr weich kochen. Abgießen, mit einem Kartoffelstampfer fein zerstampfen und durch ein Sieb streichen.
2.
330 g Püree abwiegen und auskühlen lassen.
3.
Eine Gugelhupfform (ca. 2,5 l Inhalt) fetten und mit Semmelbröseln ausstreuen. Ofen vorheizen (E-Herd: 175 °C/Umluft: 150 °C/Gas: s. Hersteller). Eier, Zucker, Vanille und 1 TL Salz mit den Schneebesen des Rührgeräts cremig rühren.
4.
Süßkartoffelpüree unterheben. Mehl und Backpulver mischen. Mehlmischung und Öl unter die Masse rühren.
5.
Teig halbieren. Unter eine Hälfte Kakao, Schmand und Milch rühren. Teige abwechselnd in die Gugelhupfform gießen und mit einer Gabel spiralförmig durchziehen. Im heißen Ofen 1–1 1⁄4 Stunden backen. Kuchen herausnehmen, auskühlen lassen und stürzen.
6.
Mit Puderzucker bestäuben.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 480 kcal
  • 6 g Eiweiß
  • 24 g Fett
  • 56 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved