Süßkartoffelmuffins backen - so geht's

Süßkartoffeln sind in der Küche unverzichtbar. Denn die orangefarbenen Knollen schmecken nicht nur herzhaft zubereitet. Auch als Basis köstlicher Muffins sorgen sie für süße Momente. Wie du Süßkartoffelmuffins ohne die Zugabe von Extra-Zucker selber backen kannst, erfährst du hier. 

 

Süßkartoffelmuffins - Zutaten für 6 Stück:

  • 300 g Süßkartoffeln
  • 130 g Banane
  • 60 g Erdnussbutter
  • 1 TL Zimt
  • 2 Eier
  • 30 g getrocknete Cranberries
  • 30 g Schokostückchen
  • 1 EL Haselnusskrokant

 

Süßkartoffelmuffins - so geht's:

  1. Süßkartoffeln schälen und in Scheiben schneiden. Mit Alufolie abdecken und bei 200 °C für 30 Minuten backen.
  2. Gebackene Kartoffeln, klein geschnittene Banane, Erdnussbutter und Zimt im Mixer vermischen.
  3. Teig in eine Schüssel füllen, Eier hinzufügen und alles gut zu einem homogenen Teig verrühren.
  4. Nach und nach getrocknete Cranberries und Schokostückchen unterrühren.
  5. Süßkartoffelmuffin-Teig in Muffinformen füllen. Die Hälfte mit Haselnusskrokant bestreuen und die Muffins anschließend bei 190 °C für ca. 18 Minuten backen.
  6. Muffins auskühlen lassen und vor dem Servieren mit Puderzucker und Karamellsauce verfeiern. 

 

Probiere auch diese leckeren Süßkartoffel-Rezepte:

Kategorie & Tags
Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved