close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.lecker.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Superkräftigendes Quinoa-Porridge

Aus LECKER-Sonderheft 1/2020
3.92857
(14) 3.9 Sterne von 5

Glutenfreier „Inka-Weizen“ hat zwar nicht wenige, dafür aber sehr komplexe Kohlenhydrate. Das hält lange vor.

Zutaten

Für  Personen
  • 75 g   helle Quinoa  
  • 1   Vanilleschote  
  • 1 Liter   ungesüßter Mandeldrink  
  • 100 g   gemahlene Mandeln  
  • 2 TL   Flohsamenschalen  
  • 200 g   Himbeeren (frisch oder TK) 
  •     Zimt  
  • 4 EL   Joghurt  
  • 2-4 TL   Kokosblütenzucker  

Zubereitung

30 Minuten
ganz einfach
1.
Quinoa kalt abspülen und abtropfen lassen. Vanilleschote längs einritzen und das Mark herausschaben. Mandeldrink, Vanilleschote und -mark auf­kochen. Mandeln, Flohsamenschalen und Quinoa in den heißen Mandeldrink rühren. Bei schwacher Hitze 20 –25 Minuten quellen lassen, dabei gelegentlich umrühren.
2.
Inzwischen frische Himbeeren ver­lesen (gefrorene Beeren auftauen lassen). ½ TL Zimt ins Porridge rühren, mit Beeren und Joghurt anrichten. Nach Geschmack mit Kokosblüten­zucker süßen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 320 kcal
  • 11 g Eiweiß
  • 18 g Fett
  • 27 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2022 LECKER.de. All rights reserved