Susukakia (Hackfleischröllchen in Tomatensoße)

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 1   Brötchen vom Vortag  
  • 2   Knoblauchzehen  
  • 2   Zwiebeln  
  • 1 Bund   Petersilie  
  • 500 g   gemischtes Hackfleisch  
  • 1   Ei  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  • 1/2 TL   getrockneter Thymian  
  • 3 EL   Öl  
  • 250 g   Tomaten  
  • 1   Stiel Rosmarin  
  • 2 EL   Olivenöl  
  • 200 ml   Gemüsefond  
  •     einige Spritzer Zitronensaft  
  • 75 g   schwarze Oliven (aus dem Glas) 
  •     Rosmarin zum Garnieren 

Zubereitung

45 Minuten
leicht
1.
Brötchen in kaltem Wasser einweichen. Knoblauch und Zwiebeln schälen und fein würfeln. Petersilie waschen und hacken. Hackfleisch, ausgedrücktes Brötchen, Ei, Petersilie, je die Hälfte Knoblauch und Zwiebeln verkneten.
2.
Mit Salz, Pfeffer und Thymian würzen. Zu länglichen Frikadellen formen und auf Spieße stecken. In einer Grillpfanne in heißem Öl unter Wenden 8-10 Minuten braten. Für die Soße Tomaten putzen, waschen, in Stücke schneiden.
3.
Rosmarin waschen und hacken. Restliches Knoblauch und Zwiebeln im heißen Olivenöl goldgelb dünsten. Tomaten zufügen, mit Salz würzen und ca. 5 Minuten anbraten. Mit Gemüsefond ablöschen. Mit Rosmarin, Zitronensaft und Pfeffer würzen.
4.
Oliven halbieren, entkernen, zufügen und weitere 5 Minuten kochen. Nochmals abschmekken und mit Rosmarin garniert servieren. Dazu schmeckt Weißbrot.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 510 kcal
  • 2140 kJ
  • 29 g Eiweiß
  • 39 g Fett
  • 10 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Maass

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved