Szegediner Kasselergulasch

0
(0) 0 Sterne von 5
Szegediner Kasselergulasch Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 2   mittelgroße Zwiebeln 
  • 500 ausgelöstes Kasselerkotelett 
  • 2 EL  Butterschmalz 
  •     Salz 
  •     weißer Pfeffer 
  • 1 TL  Kümmel 
  • 1 EL  Tomatenmark 
  • 1 EL  Mehl 
  • 400 ml  Fleischbrühe (Instant) 
  • 1   Lorbeerblatt 
  • 1   rote Paprikaschote 
  • 1 Dose(n) (425 ml; Abtr.gew.: 350 g)  Sauerkraut 
  • 100 saure Sahne 
  •     Edelsüß-Paprika 

Zubereitung

60 Minuten
leicht
1.
Zwiebeln schälen und in Streifen schneiden. Fleisch waschen, trocken tupfen und in dünne Würfel schneiden. Schmalz in einem Bräter erhitzen. Fleisch anbraten, mit Pfeffer und Kümmel würzen. Zwiebel zugeben und bei mittlerer Hitze glasig dünsten. Tomatenmark zugeben und kurz mit anschwitzen. Mit Mehl bestäuben, unterrühren. Mit Brühe ablöschen, Lorbeer zufügen und zugedeckt bei schwacher Hitze ca. 30 Minuten schmoren. Ab und zu durchrühren. Paprikaschote putzen, waschen und in Würfel schneiden. Sauerkraut abtropfen lassen. Beides zum Gulasch geben. Nach Bedarf noch etwas Brühe zugießen, so dass die Zutaten bedeckt sind. Zugedeckt ca. 15 Minuten schmoren lassen. Kräftig abschmecken. Gulasch auf Tellern anrichten. Je einen Klecks saure Sahne daraufgeben und mit Paprika bestäuben. Dazu schmecken Kartoffelrösti
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 310 kcal
  • 1300 kJ
  • 29g Eiweiß
  • 18g Fett
  • 8g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved