Tandoori-Chicken-Sticks mit Linsen-Blaubeer-Sauce

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  •     Blaubeer-Feigen-Marmelade  
  • 600 g   wilde Blaubeeren aus Nordamerika (tiefgefroren) 
  • 500 g   Gelierzucker 2:1  
  • 3 (ca. 400 g)  frische Feigen  
  •     abgeriebene Schale von 1 Bio-Orange 
  •     Tandoori-Chicken-Sticks  
  • 600 g   Hähnchenbrustfilet  
  • 1   Beutel Tandoori Tikka (indische Würz-Marinade) 
  • 50 g   fettarmer Joghurt  
  • 1 EL   Öl  
  •     Salz  
  •     Holzspießchen  
  •     Für die Sauce  
  • 25 g   rote Linsen  
  • 100 ml   Wasser  
  • 4 EL   Blaubeer-Feigen-Marmelade  
  • 1 Prise   Salz  
  • 1 Prise   Pfeffer  
  • 1-2 Stiel(e)   Koriander  

Zubereitung

45 Minuten
1.
Tiefgefrorene Blaubeeren mit Gelierzucker in einem Topf mischen. Feigen abspülen, klein schneiden und mit der Orangenschale zu den Blaubeeren geben. Nach Packungsanweisung eine Marmelade kochen und in Gläser füllen.
2.
Hähnchenbrust in mundgerechte Würfel schneiden. Tandoori Tikka mit Joghurt verrühren und mit dem Fleisch mischen. Abgedeckt mindestens 1 Stunde marinieren.
3.
Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Hähnchenwürfel aus der Marinade nehmen, gut abtropfen lassen und im heißen Öl ringsum ca. 5-6 Minuten braten. Salzen und auf Holzspießchen stecken.
4.
Linsen mit Wasser angießen und zugedeckt 3-4 Minuten weich kochen. Marmelade einrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Koriander abbrausen, Blättchen von den Stielen zupfen und fein hacken. Unter die Sauce rühren.
5.
Die Chicken-Sticks mit der Linsen-Blaubeer-Sauce zusammen anrichten.
Rezept bewerten:

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved