Tandoori-Hähnchen mit gebackenem Fenchel und getrockneten Pflaumen

Tandoori-Hähnchen mit gebackenem Fenchel und getrockneten Pflaumen Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 4   Fenchelknollen 
  •     Salz 
  •     Saft von 2 Orangen 
  • 1 EL  flüssiger Honig 
  • 1 EL  Olivenöl 
  • 1 EL  Sesam 
  • 200 getrocknete Pflaumen aus Kalifornien 
  •     Koriander 
  • 4   Hähnchenbrustfilets 
  • 2 EL  Öl 
  •     Salz, Pfeffer 
  • 1 EL  Tandoori-Gewürz (ersatzweise Chinagewürz) 

Zubereitung

30 Minuten
1.
Filets abspülen und trockentupfen. Öl mit wenig Salz, Pfeffer und Tandoorigewürz verrühren. Die Filets damit kräftig einreiben. Mit Folie bedeckt 30 Minuten im Kühlschrank durchziehen lassen.
2.
Fenchel abspülen, halbieren und ca. 3 Minuten in Salzwasser blanchieren. Abgießen und abtropfen lassen. Orangensaft mit Honig und Olivenöl verrühren. Fenchel in eine Auflaufform geben und die Orangen-Honig-Mischung darüber gießen.
3.
Mit Sesam bestreuen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad (Gas: Stufe 2-3, Umluft: 160 Grad) ca. 10-15 Minuten backen. In den letzten 5 Minuten die getrockneten Pflaumen zugeben.
4.
Die Filets in einer beschichteten Pfanne bei mittlerer Hitze ringsum ca. 12-15 Minuten braten, dabei häufig wenden.
5.
Filets aufschneiden, zusammen mit Fenchel, getrockneten Pflaumen und dem Fond anrichten. Nach Belieben mit Koriander servieren.
6.
Tipp: Dazu körnig gekochten Reis mit rosa Pfefferbeeren und etwas gehacktem Koriander reichen.

Kategorien & Tags

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved