Tarte de amandoas (portugiesischer Mandelkuchen)

2
(1) 2 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stück
  • 2   Bio-Orangen  
  • 100 g   Mehl  
  • 75 g   gemahlene Mandeln (ohne Haut) 
  • 1 1/2 TL   Backpulver  
  • 1 Prise   Salz  
  • 150 g   Butter  
  • 3   Eier (Größe M) 
  • 225 g   Zucker  
  • 1 TL   Vanillin-Zucker  
  • 125 g   Himbeeren  
  • 100 g   Puderzucker  
  • 1   kleiner Gefrierbeutel  

Zubereitung

50 Minuten
ganz einfach
1.
Orangen heiß waschen, trocken reiben und Schale dünn abraspeln. Orangen halbieren und auspressen. Orangenschale, Mehl, Mandeln, Backpulver und Salz mischen
2.
Butter in einem Topf bei geringer Hitze schmelzen, herunternehmen und ca. 5 Minuten abkühlen lassen. In einer Schüssel Eier und Zucker mit den Schneebesen des Handrührgerätes ca. 3 Minuten schaumig aufschlagen. 150 ml Orangensaft, Butter und Vanillin-Zucker zugeben und gründlich untermischen. Mehl-Mischung zügig unterheben. Teig in eine gut gefettete Tarteform (22 cm Ø) geben
3.
Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: s. Hersteller) 20–25 Minuten backen. Herausnehmen und auf einem Kuchengitter vollständig auskühlen lassen
4.
Himbeeren verlesen und locker auf dem Kuchen verteilen. Puderzucker und 2–3 EL Orangensaft zu einem glatten, dickflüssigen Guss verrühren. Guss in einen kleinen Gefrierbeutel füllen. Eine Ecke abschneiden und Kuchen damit verzieren. Guss ca. 20 Minuten fest werden lassen, in Stücke schneiden und servieren
5.
Wartezeit ca. 1 1/2 Stunden
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 300 kcal
  • 1260 kJ
  • 4 g Eiweiß
  • 16 g Fett
  • 36 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Bonanni, Florian

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved